zum Inhalt springen

Beratungsqualität - Studierende professionell beraten

Projektzeitraum und -status:
2015 – 2018, laufend

Leitung:
Sarah Smikale

Team:
Linda Theveßen (WHB)

Projektinhalte und -ziele:
Professionelle Beratungsdienstleistungen gewinnen im Hochschulkontext immer weiter an Bedeutung. Studierende benötigen häufig Unterstützung bei der Wahl des Studiengangs, bei fachlichen Problemen, (psycho-)sozialen Konflikten oder in Bezug auf ihre Studierkompetenzen. Seit einiger Zeit ist daher ein stetig wachsender Beratungsbedarf zu verzeichnen, der auch an der Universität zu Köln deutlich zu erkennen ist. Die Qualität der Beratung ist hierbei von zentraler Bedeutung. Dabei gehören die Kompetenzen bzw. Qualifikationen der Berater/-innen zu den wichtigsten Kriterien der Beratungsqualität. Sie sind die Voraussetzungen, um die Wirksamkeit der anspruchsvollen Dienstleistung zu gewährleisten.

Im Rahmen des Projekts „Beratungsqualität“ wird für die Beraterinnen und Berater in der studierendenbezogenen Beratung ein zielgruppenspezifisches Fortbildungsangebot erarbeitet, dass es den Berater/innen ermöglichen soll, in den beschriebenen komplexen Beratungsanlässen professionell zu agieren. Die Konzeption und Durchführung des Programms erfolgt in Kooperation mit der Personalentwicklung (Abt. 42) und der Personalentwicklung (Abt. 43).

Das Angebot richtet sich an alle Mitarbeiter/innen der UzK, die Studierende zu verschiedenen Anliegen im student-life-cycle beraten. Bei der Konzeption eines fundierten, kompetenzorientierten Weiterbildungsangebots wurden einerseits bundesweite Standards für Beratungsqualität, sowie andererseits die Ansprüche der hiesigen Berater/innen berücksichtigt. Neben der systematischen Weiterbildung der Berater/innen wird eine bessere Verflechtung der in der Studierendenberatung tätigen Mitarbeiter/innen angestrebt.

Link:
www.beratungsqualitaet.uni-koeln.de