zum Inhalt springen

Forschungsgruppen

Die Forschungsgruppe ist ein mittelfristiger Zusammenschluss mehrerer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Diese arbeiten gemeinsam an einer besonderen Forschungsaufgabe, die nach ihrem thematischen, zeitlichen und finanziellen Umfang über die Förderungsmöglichkeiten im Rahmen der Einzelförderung des Normal- oder Schwerpunktverfahrens hinausgeht. An der Universität gibt es derzeit folgende Forschungsgruppen:

FOR 2150: Relativity in Social Cognition: Antecedents and Consequences of Comparative Thinking

FOR 2240: (Lymph)Angiogenesis And Cellular Immunity In Inflammatory Diseases Of The Eye

FOR 2722: Neue molekulare Determinanten der Homöostase der muskuloskeletalen extrazellulären Matrix - ein systematischer Ansatz

KFOR 219 Basalganglien-Kortex-Schleifen - Mechanismen pathologischer Interaktionen und ihre therapeutische Modulation

KFO 286: Exploiting defects in the DNA damage response for the treatment of chronic lymphocytic leukemia

KFO 329: Molekulare Mechanismen von Podozyten-Erkrankungen – die Nephrologie auf dem Weg zur Präzisionsmedizin