zum Inhalt springen

Veranstaltungen

17. Kölner wirtschaftspolitischer Dialog Was kommt nach Hartz IV? Perspektiven für die deutsche Sozialpolitik
03. Mai
12:00 Uhr - 13:30 Uhr
Information:

Die so genannten Hartz IV-Reformen wurden seit ihrer Verabschiedung vor über 15 Jahren immer wieder kritisch diskutiert. In letzter Zeit stehen sie erneut besonders im Fokus: Aus vielen Richtungen werden grundlegende Reformen des deutschen Mindestsicherungssystems gefordert. Vorgeschlagen werden unter anderem die Einführung eines „Bürgergeldes“ oder eines „Bedingungslosen Grundeinkommens“ in sehr unterschiedlichen Ausgestaltungen. Andere Stimmen votieren für kleinere Veränderungen zu ganz bestimmten Aspekten. Weder die Ziele noch die Mittel der Sozialpolitik scheinen dabei unstrittig.

Beim 17. Kölner wirtschaftspolitischen Dialog wollen wir deshalb folgende Fragen diskutieren: Welchen Prinzipien sollte die deutsche Sozialpolitik folgen? Inwieweit wird das Arbeitslosengeld II in seiner heutigen Ausgestaltung diesen Prinzipien gerecht? Bedarf es sozialpolitischer Reformen? Und wo liegen die Grenzen der Umsetzbarkeit und Finanzierbarkeit?