zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Familie und Generationenbeziehungen im demografischen Wandel - Öffentlicher Vortrag
09. Oktober
18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort:
Hörsaal B, Hörsaalgebäude
Albertus Magnus Platz
50923 Köln

Link: http://lageplan.uni-koeln.de/#!105
Information:

Vortrag von Prof. Dr. Karsten Hank, Institut für Soziologie und Sozialpsychologie

Angesichts einer andauernden Pluralisierung von Familien- und Lebensformen sowie eines massiven demographischen Wandels mit dauerhaft niedrigen Geburtenziffern und einer stetig steigenden Lebenserwartung stellt sich die Frage nach der zukünftigen Entwicklung und den Solidaritätspotenzialen generationenübergreifender Netzwerke innerhalb von Familien. Vor diesem Hintergrund gibt der Vortrag einen Überblick über aktuelle empirische Befunde zu familialen Generationenbeziehungen in Deutschland.

Informationen zur Vortragsreihe „Gesellschaft verstehen – Aktuelle Forschung aus dem Institut für Soziologie und Sozialpsychologie“:

Im Jubiläumsjahr der Universität zu Köln 2019 blickt auch das „Institut für Soziologie und Sozialpsychologie“ (ISS) auf seine Wurzeln zurück. Diese liegen im „Forschungsinstitut für Sozialwissenschaften“, das am 1. April 1919 seine Arbeit als städtische Institution aufnahm.

Es handelt sich hierbei um die erste wissenschaftliche Einrichtung Deutschlands, die sich ausschließlich den Sozialwissenschaften widmete. Die Initiative zur Gründung des Instituts erfolgte durch den damaligen Oberbürgermeister Konrad Adenauer, der als Aufgabe des Instituts die Erforschung der „sozialen Frage“ vorsah.

Die Vortragsreihe „Gesellschaft verstehen – Aktuelle Forschung aus dem Institut für Soziologie und Sozialpsychologie“, die sich über das gesamte Jahr 2019 erstreckt, bringt WissenschaftlerInnen, Studierenden, aber vor allem interessierten BürgerInnen der Stadt Köln die gegenwärtige Arbeit des Instituts nahe. Wir stellen aktuelle Forschungsergebnisse zu Themen von öffentlichem und gesellschaftlichem Interesse vor und diskutieren anschließend darüber.