zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Morphomata Lectures: Filling the Void. Minimal and Maximal Self in Philosophy and Literature
29 Oktober
18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort:
Internationales Kolleg Morphomata
Weyertal 59
50937 Köln

Link: http://lageplan.uni-koeln.de/#!126
Information:

Im Rahmen der MLC lädt Morphomata zu einem Dialog mit seinen internationalen Fellows ein. Namhafte ForscherInnen aus dem gesamten Feld der Geisteswissenschaften bieten einen Einblick in ihre aktuellen Arbeiten zu Biographie/life writing und Porträt/life imaging als Figurationen des Besonderen.

Im Wintersemester 2018/19 halten sich WissenschaftlerInnen aus den Altertumswissenschaften, den Literatur- und Kulturwissenschaften, der Philosophie sowie Künstler am Kolleg auf. Eröffnet wird das neue Semester durch einen Vortrag von Christoph Riedweg, der aus der Sicht eines Gräzisten einen Einblick in Postmoderne und (Neuen) Realismus gibt.

Erweitert wird die Ringvorlesung in diesem Semester durch das Format „Encounters. Theorie und Praxis im Dialog“. Michaela Pelican, Birgit Mersmann und Daniel Traub diskutieren über Traubs fotografische Dokumentationen von interkulturellen Begegnungen zwischen ChinesInnen und AfrikanerInnen im südchinesischen Guangzhou.

Programm:

  • 22.10. Christoph Riedweg (Gräzistik, Zürich) In Epochen denken? – Postmoderne und (Neuer) Realismus aus der Sicht eines Gräzisten
  • 29.10. Christian Benne (European Literature and Intellectual History, Kopenhagen) Filling the Void. Minimal and Maximal Self in Philosophy and Literature
  • 05.11. Jürgen Müller (Kunstgeschichte, Dresden) Das Kryptoporträt – Form, Funktion und subversive Praxis
  • 19.11. Jin Yang (Neuere deutsche Literatur, Guangzhou) Mediale Grenzverläufe. Zum Porträt in der bildenden Kunst und der Erzählkunst der Gegenwart
  • 26.11. E n c o u n t e r mit Michaela Pelican (Ethnologie, Köln), Birgit Mersmann (Kunstgeschichte, Essen) und Daniel Traub (Fotograf, New York) Passageways of Photography. Figurations of the Particular in the Portraiture of Chinese-African Encounters
  • 03.12. Aris Fioretos (Schriftsteller, Stockholm) Wasser, Gänsehaut – ein Gespräch über Wort und Bild mit Dietrich Boschung (Klassische Archäologie, Köln)
  • 17.12. Nadine Boljkovac (Film-Philosophy, Falmouth) Beyond Herself: Auto-Perception and Portraiture in Cinema & the Moving Image
  • 07.01. Royce Mahawatte (Cultural Studies, London) Strategies of Emulation and Embodiment: Life Imagining and the Fashionable Novel 1825–1840
  • 14.01. Ralf von den Hoff (Klassische Archäologie, Freiburg i. Br.) Handlungsporträt und Herrscherbild. Die Heroisierung der Tat in den Bildnissen Alexanders d. Gr.
  • 28.01. Michaela Pelican (Ethnologie, Köln) Recognition and Alterity in the Portraiture of Chinese-African Encounters in Guangzhou