zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Die betriebliche Altersversorgung der VBL
04 Oktober
16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Information:

Ort:
Geb. 106, Seminargebäude, Tagungsraum 004
Universitätsstraße 37
50931 Köln

Die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder bietet für ArbeitnehmerInnen des öffentlichen Dienstes die Möglichkeit, neben der gesetzlichen Rente auch eine betriebliche Altersversorgung aufzubauen. Im Rahmen der tarifrechtlich vorgesehenen Pflichtversicherung gewährt die VBL ne-ben Alters- und Erwerbsminderungsrenten auch eine Absicherung der Hinterbliebenen eines Ver-sicherten im Falle seines Todes.Daneben bietet die VBL aber auch eine staatlich geförderte, freiwillige (Höher-)Versicherung an, welche eine zusätzliche und flexible Abdeckung derselben Risiken ermöglicht. Sie soll dabei helfen, die wegen des Absinkens des gesetzlichen Rentenniveaus immer größer werdende Rentenlücke zu schließen.Erfahren Sie in diesem Seminar, ab wann und unter welchen Voraussetzungen die „VBL klassik“ und die „VBL extra“ Leistungen erbringt und was Sie dabei ggf. beachten sollten.Inhalt

  • Pflichtversicherung, freiwillige Versicherung (Tarife), beitragsfreie Versicherung
  • Versicherungsfälle, Rentenantrag (Ausschlussfristen) und Rentenbeginn
  • Wartezeit, Unverfallbarkeit der Ansprüche, Sonderregelungen für Höherverdienende, Wis-senschaftler und nicht gesetzlich Rentenversicherte
  • Berechnung der VBL-Betriebsrente: Die Punktemodelle der „VBL klassik“ und der „VBL extra“
  • Beitragstragung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern in der VBL (West/Ost- Unter-schiede) und in der Kranken- und Pflegeversicherung
  • Ruhen bzw. anteilige Kürzungen der Betriebsrente, Anrechnung von Einkommen