zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Rassismus und Antisemitismus in der Schule. War da was?
13 September
Information:

In Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum und der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit lädt das Zentrum für LehrerInnenbildung ein zu einem Austausch über relevante Theorien und Forschungsergebnisse und der Diskussion darüber, wie eine rassismus- und antisemitismuskritische Bildungsarbeit in den Schulen und in der LehrerInnenbildung verankert werden können.

Ansprechpartnerin: Mona Massumi (0221-470-6203)

Um fremdenfeindlichem und intolerantem Verhalten in unserer Gesellschaft vorzubeugen, ist es wichtig, bereits in den Schulen Werte eines wertschätzenden und toleranten Umgangs miteinander zu vermitteln. Auf der Tagung werden Ansätze aus der Rassismus- und Antisemitismuskritik herangezogen.

Es werden Lehrkräfte, Studierende, WissenschaftlerInnen und AkteurInnen der politischen Bildungsarbeit zu Wort kommen.

Sie sind/ihr seid herzlich eingeladen, dabei zu sein!

TEST: