zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Ringvorlesung "Polarschmelze, Polarisierung, Pluralismus": Möglichkeiten und Grenzen der Wohlstandsmessung
05 Juli
17:45 Uhr - 19:15 Uhr
Veranstalter:
oikos Köln e.V.
Ort:
HS XXV (WiSo-Trakt)
Albertus-Magnus-Platz
50931 Köln

Link: http://lageplan.uni-koeln.de/#!101
Information:

Wie sollte in einem Land Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität oder gar Glück gemessen werden? Eignet sich das Bruttoinlandsprodukt hierfür, oder braucht es dazu andere Messgrößen? Denn: Was wir messen, bestimmt unsere Vorstellungen von den dahinter liegenden Entwicklungskonzepten. Im Vortrag sollen die neueren Entwicklungen der Debatten um alternative Wohlstandsmessung aufgezeigt und deren politische Wirkungen an konkreten Beispielen diskutiert werden.

Hans Diefenbacher ist apl. Professor für Volkswirtschaftslehre am Alfred-Weber-Institut der Universität Heidelberg und stellv. Leiter des Instituts für interdisziplinäre Forschung (FEST) in Heidelberg.

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um die zehnte Sitzung zur wöchentlich stattfindenden Ringvorlesung "Polarschmelze, Polarisierung, Pluralismus – ökonomische Fragestellungen unserer Zeit". Mehr dazu unter: www.ringvorlesung-koeln.de

TEST: