BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3086 DTSTAMP:20190212T074137 DTSTART;VALUE=DATE:20190318 DTEND;VALUE=DATE:20190319 CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:"Fünf im Frühling" - Frühjahrskurse des ProfessionalCenters DESCRIPTION:Die Frühjahrs- und Sommerkurse machen es Ihnen möglich\, den Studienstress während des Semesters zu entzerren und sich während der vorlesungsfreien Zeit weiterzubilden.\r\n\r\nDer positive Nebeneffekt der Frühjahrs- bzw. Sommerkurse: Diese Veranstaltungen lassen sich natürlich auch in Ihrem Studium Integrale anrechnen!\r\n\r\nDie Veranstaltungen gehören jeweils zum vorausgegangenen Winter- bzw. Sommersemester und die erbrachten Leistungen dazu werden jeweils in diesen verbucht.\r\n\r\nWeitere Informationen RDATE;VALUE=DATE:20190318,20190301,20190302,20190316 ORGANIZER;CN="ProfessionalCenter": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3391 DTSTAMP:20190723T070028 DTSTART;VALUE=DATE:20190729 DTEND;VALUE=DATE:20190803 CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:19th International Congress on the Carboniferous and Permian (XIX ICCP 2019) DESCRIPTION:Welcome to the XIX ICCP in Cologne\, July 29th – August 2nd\, 2019. The congress\, organized every four years\, is the most important platform of exchange for all disciplines that deal with the geology and palaeontology of the Carboniferous and Permian periods. Four days with edge-cutting scientific sessions and a mid-congress field trip will provide a broad forum and ample time for scientific presentations and discussions\, bringing together established researchers and young scientists from all over the world. After the Carboniferous-Permian congresses held in Krefeld (1971)\, Kraków (1998) and Utrecht (2003)\, the meeting finally will find its way back to central Europe. Field trips will give splendid opportunities to explore some of the most classical regions of the Carboniferous\, as well as the unique Rotliegend and Zechstein facies of the central European Permian. Still\, the Pennsylvanian to Permian of the Palaeotethys realm is the focus of another scenic field trip.\r\n\r\nFurther information: http://iccp2019-cologne.uni-koeln.de/ ORGANIZER;CN="Institute of Geology and Mineralogy": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3396 DTSTAMP:20190729T085320 DTSTART:20190806T150000Z DTEND:20190806T163000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:DNA damage responses in ageing and disease DESCRIPTION:We are very pleased to invite you to the CCRC seminar series in cooperation with the CMMC held by Björn Schumacher (CECAD Cologne (DE)) scheduled for Tuesday\, August 06\, 2019 – 05:00 p.m. in the Seminar Room of the CMMC Research Building\, Robert-Koch-Straße 21\, 50931 Cologne. Please find the seminar announcement attached. Monika Schlosser (Dept. of Cardiology\, CCRC Coordinator) is in contact with the speaker. If you would like to meet with Björn Schumacher before or after his talk\, please contact monika.schlosser@uk-koeln.de For your information - overview of life science seminars at the University of Cologne: www.life-science-vortraege.uni-koeln.de. We are looking forward to welcoming you and interested members of your institution. LOCATION:CMMC Seminar Room END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3395 DTSTAMP:20190729T085042 DTSTART:20190808T110000Z DTEND:20190808T123000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Exploiting the “true” progenitor cells for articular cartilage repair DESCRIPTION:We are very pleased to invite you to the FOR2722 seminar by Prof. Danny Chan (University of Hong Kong) on “Exploiting the “true” progenitor cells for articular cartilage repair”. The talk will be held on Thursday\, Aug. 08\, 2019 at 1 p.m. s.t. at the small lecture hall of the MTI building. Prof. Bent Brachvogel is hosting the guest speaker. If you would like to meet with Danny Chan before or after his talk\, please contact bent.brachvogel@uni-koeln.de. We are looking forward to welcoming you to this seminar. ORGANIZER;CN="Forschungsgruppe FOR2722": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3405 DTSTAMP:20190812T054702 DTSTART:20190820T120000Z DTEND:20190820T133000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Cell atlas of the Drosophila ovary by single cell sequencing – new insights into lineage relationships DESCRIPTION:Dr. Katja Rust University of California San Francisco\r\n\r\nHost: Andreas Wodarz LOCATION:CECAD Research Center, lecture hall, ground floor END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3145 DTSTAMP:20190326T120256 DTSTART:20190824T173000Z DTEND:20190824T190000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Collegium musicum: Joseph Haydn: Die Schöpfung DESCRIPTION:Ort: St. Margareta Brühl Pastoratstraße 20 50321 Brühl\r\n\r\nCecilia Acs\, Sopran Michael Kurz\, Tenor Thomas Bonni\, Bass\r\n\r\nKammerchor der Universität zu Köln Kammerorchester der Universität zu Köln Michael Ostrzyga\, Dirigent\r\n\r\nim Rahmen des Haydn-Festivals der Brühler Schlosskonzerte\r\n\r\nKarten zu 39\,- € / 34\,- € / 29\,- € / 24\,- € / 17\,- € / 12\,- € (inkl. Feuerwerk im Schlosspark) Verkauf über KölnTicket www.koelnticket.de\, (0221)2801 und unter www.schlosskonzerte.de\r\n\r\n\r\n\r\n ORGANIZER;CN="Collegium musicum ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3147 DTSTAMP:20190326T121350 DTSTART:20190825T173000Z DTEND:20190825T190000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Collegium musicum: Joseph Haydn: Die Schöpfung DESCRIPTION:Ort: St. Margareta Brühl Pastoratstraße 20 50321 Brühl\r\n\r\nCecilia Acs\, Sopran Michael Kurz\, Tenor Thomas Bonni\, Bass\r\n\r\nKammerchor der Universität zu Köln Kammerorchester der Universität zu Köln Michael Ostrzyga\, Dirigent\r\n\r\nim Rahmen des Haydn-Festivals der Brühler Schlosskonzerte\r\n\r\nKarten zu 39\,- € / 34\,- € / 29\,- € / 24\,- € / 17\,- € / 12\,- € (inkl. Feuerwerk im Schlosspark) Verkauf über KölnTicket www.koelnticket.de\, (0221)2801 und unter www.schlosskonzerte.de\r\n\r\n\r\n\r\n ORGANIZER;CN="Collegium musicum ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3410 DTSTAMP:20190813T073311 DTSTART:20190827T150000Z DTEND:20190827T163000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Early changes of vascular endothelial glycocalyx in critical illness DESCRIPTION:CCRC Seminar Series in cooperation with the CMMC\r\n\r\nWe are very pleased to invite you to the CCRC seminar series in cooperation with the CMMC held by Thorsten Annecke (Department of Anaesthesiology and Intensive Care Medicine\, University Hospital of Cologne (DE)) scheduled for Tuesday\, August 27\, 2019 – 05:00 p.m. in the Mediathek of the CMMC Research Building\, Robert-Koch-Straße 21\, 50931 Cologne. Please find the seminar announcement attached. Monika Schlosser (Dept. of Cardiology\, CCRC Coordinator) is in contact with the speaker. If you would like to meet with Thorsten Annecke before or after his talk\, please contact monika.schlosser@uk-koeln.de . For your information - overview of life science seminars at the University of Cologne: www.life-science-vortraege.uni-koeln.de. END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3163 DTSTAMP:20190328T124429 DTSTART;VALUE=DATE:20190828 DTEND;VALUE=DATE:20190831 CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:ZfL Tagung 2019: „ZUKUNFT SCHULE – Lernen ohne Limits“ DESCRIPTION:Veranstalter: Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL)\, in Kooperation mit der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln und dem Regionalen Rechenzentrum der Universität zu Köln.\r\n\r\n\r\n\r\nOrt: Universität zu Köln Hörsaalgebäude und Philosophikum Albertus-Magnus-Platz 50923 Köln\r\n\r\n\r\n\r\nDie Tagung „ZUKUNFT SCHULE“ lädt dazu ein\, die Debatten über zukunftsfähige Schulen und Trends im Bildungsbereich mitzugestalten.\r\n\r\nSprechen wir über Zukunft im Bildungsbereich\, geht es vor allem um die Perspektive der jüngeren Generationen\, die mit dem Digital Turn und gesellschaftspolitischen Umbrüchen aufwachsen. Dieser Wandel stellt auch Schulen\, LehrerInnen und Bildungssysteme vor neue Herausforderungen.\r\n\r\nIn Zukunft werden deshalb nicht nur Fragen danach wichtig\, welche Technologien eingesetzt werden\, oder wie dem Mangel an PädagogInnen begegnet werden kann\, sondern auch\, welche Inhalte gelehrt und welche Methoden angewandt werden können\, um die SchülerInnen angemessen auf neu entstehende Berufe und gesellschaftliche Anforderungen vorzubereiten.\r\n\r\nWir fragen:\r\n\r\n Was sind die Trends der nächsten Jahre und wie wirken sie sich auf das Bildungssystem aus? Wie werden wir im 21. Jahrhundert lernen\, und wie können wir diese Lernwelten mitgestalten? \r\n\r\n\r\n\r\nDie Themen dabei sind: Digitalisierung & mehr\, Future Skills\, die 4Ks (Kreativität\, Kritisches Denken\, Kommunikation\, Kollaboration)\, Partizipation\, Transparenz\, Diversity\, Inklusion\, Offene Systeme in Technik\, Gesellschaft und Politik sowie innovative Ideen für die Wirtschaft oder den Arbeitsmarkt.\r\n\r\nDas Motto „Lernen ohne Limits“ spiegelt diese bewusste thematische Breite und Offenheit wieder\, wie auch die vier Schwerpunkt-Tracks #diggi19\, #bildungschancen\, #genderlead und #arbeitsmarkt.\r\n\r\nWas erwartet die TeilnehmerInnen?\r\n\r\n 3 Tage Programm mit über 50 Vorträgen und Workshops Input von über 70 ExpertInnen aus Wissenschaft & Praxis Gemeinsamer Austausch und Networking mit ca. 400 TeilnehmerInnen Neue Lernwelten\, Trends & innovative Projekte zum Ausprobieren Vielfältige Event-Formate: Impuls-Vorträge\, Workshops\, Future Sessions\, Get-Together\, Interaktives Analoges Forum\, Inspiration Field \r\n\r\nDie Tagung „ZUKUNFT SCHULE – Lernen ohne Limits“ ist das Highlight des ZfL-Themenjahrs „future19 – Learning from Utopia“.\r\n\r\nAnmeldung und weitere Informationen unter: https://future19.de/tagung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3413 DTSTAMP:20190814T080204 DTSTART;VALUE=DATE:20190905 DTEND;VALUE=DATE:20190908 SUMMARY:Aventiure: Ereignis und Erzählung DESCRIPTION:Tagung an der Universität zu Köln\r\n\r\nDie interdisziplinäre Tagung setzt sich zum Ziel\, einen ebenso zentralen wie ambivalenten Begriff des Mittelalters\, den der ‚Aventiure’\, in narratologischer\, aber auch wort- und begriffsgeschichtlicher Perspektive neu zu bestimmen. Es geht um die Denkfigur hinter dem Begriff\, die elementare Formen der Weltaneignung zu erfassen scheint. Fokussiert werden der semantische und der narrative Status dieser Denkfigur\, sowohl auf theoretischer Ebene als auch kulturgeschichtlich zwischen mlat. eventura\, mhd. âventiure und afrz. avanture. Auszuloten und an exemplarischen Beispielen praktisch herauszustellen ist dabei der von der Antike bis weit in die Moderne laufende Geltungsanspruch des Narrativs.\r\n\r\nWeitere Informationen LOCATION:Alter Senatssaal ORGANIZER;CN=" Institut für deutsche Sprache und Literatur I": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3342 DTSTAMP:20190619T063629 DTSTART:20190905T130000Z DTEND:20190905T140000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Infoveranstaltung Forschungsklassen WiSe 2019/20 DESCRIPTION:Informationsveranstaltung zu den Forschungsklassen mit Start des Wintersemesters 2019/20.\r\n\r\nOrt: Raum 2.15/815 Classen-Kappelmann-Str. 24 50931 Köln ORGANIZER;CN="Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3406 DTSTAMP:20190813T053246 DTSTART:20190913T160000Z DTEND:20190913T173000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:EU aktuell: Wohin driftet die Türkei? DESCRIPTION:Podiumsgespräch und Diskussion mit Frau Dr. Lale Akgün\, dem Europaexperten Siebo Janssen und Jochen Leyhe (Moderation)\r\n\r\nDie Entwicklung in der Türkei schien in den letzten Jahren nur eine Richtung zu kennen: auf Erdogan zu und von Europa weg. Mit Dr. Lale Akgün diskutieren wir über die aktuellen Entwicklungen am Bosporus. Siebo Janssen ordnet die Geschehnisse in den europäischen Kontext ein.\r\n\r\nOrt: Europäisches Dokumentationszentrum in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln\, Universitätsstr. 33 / Ecke Kerpener Straße\, 50931 Köln\, Haupteingang\, (Lesesaalbereich\, 2. Etage\, hinter den Gruppenarbeitsplätzen)\r\n\r\nWeitere Informationen ORGANIZER;CN="Europäisches Dokumentationszentrum": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3301 DTSTAMP:20190527T071920 DTSTART;VALUE=DATE:20190915 DTEND;VALUE=DATE:20190918 CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:35th Ernst Klenk Symposium in Molecular Medicine: Rare diseases: From mechanisms to therapy and beyond DESCRIPTION:This year’s Klenk Symposium 2019 will bring together an outstanding and diverse group of scientists at the forefront of rare diseases who will share and discuss the latest advances in the following areas: · State of the art in rare disease discovery · Technologies to understand functional impact of human variation causing rare diseases · Small molecule-based therapy in neurological disorders · Gene therapy to treat rare disorders · Rare kidney and endocrine disorders and therapy · Cancer and rare immune-mediated disease therapy and regulation · Metabolic disorders and therapy · Muscle\, bone and dermis genetic disorders - from mechanism to treatment · What’s next? Klenk Program 2019 and further information: https://www.cmmc-uni-koeln.de/events/ernst-klenk-symposium/ernst-klenk-symposium-2019/ Participation in the Klenk Symposium 2019 is free of charge - free registration is required: https://www.cmmc-uni-koeln.de/events/ernst-klenk-symposium/ernst-klenk-symposium-2019/registration/ We are honored to announce that Prof. Dr. Arthur H M Burghes (The Ohio State University Wexner Medical Center\, Columbus - US) has accepted our invitation to be the honorary guest speaker of the Ernst Klenk Lecture (Sept. 16\, 2019 at 6 p.m.) and to act as scientific coordinator. We are expecting a highly interactive meeting sparked by the panel of internationally renowned speakers\, who will discuss their latest research developments with an audience of scientists\, physicians and in particular junior researchers and students. END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3387 DTSTAMP:20190723T054948 DTSTART:20190916T163000Z DTEND:20190916T180000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Impfen aus der Sicht der Psychologie – Wie unser Denken und Fühlen unser Handeln leitet DESCRIPTION:17. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie\r\n\r\nImpfen oder nicht Impfen? Impfplicht oder freie Entscheidung? Diese Fragen bewegen immer wieder die Gemüter\, es wird debattiert\, in den Medien auseinandergenommen und abgewogen\, Befürworter und Gegner kommen zu Wort\, Meinungen polarisieren sich. Während die Wissenschaft sich einig ist\, dass Impfungen eine der wichtigsten medizinischen Entwicklungen überhaupt sind\, wecken Mythen über Impfstoffsicherheit oder andere Verschwörungen Zweifel bei Eltern. Aber ist das die ganze Geschichte? Die psychologische Forschung hat Wege gefunden\, die Gründe zu erforschen\, die Impfungen im Wege stehen und kann so Stellung beziehen\, welche Maßnahmen geeignet sind\, die Impfraten gegen gefährliche und oft unterschätzte Krankheiten zu erhöhen. Impfpflicht ist eine dieser Maßnahmen– auch sie soll kritisch aus dem Blickwinkel der psychologischen Forschung beleuchtet werden. LOCATION:Aula 2 ORGANIZER;CN="Fachgruppe Sozialpsychologie": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3412 DTSTAMP:20190814T072956 DTSTART:20190918T150000Z DTEND:20190918T160000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY: 15th Missing Link in translational Science Seminar DESCRIPTION:SPEAKER: Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz Psoriasis and cardivascular comorbidity: lessions learned from a translational Project from mice to men\r\n\r\nFurther information END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3286 DTSTAMP:20190510T053331 DTSTART;VALUE=DATE:20190919 DTEND;VALUE=DATE:20190926 CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Cologne Summer School Europäische Rechtslingustik (CSS-ERL) DESCRIPTION:Vom 19.-25. September 2019 findet in Köln (Europäische Rechtslinguistik der Universität zu Köln) und Luxemburg (EuGH) eine Summer School statt.\r\n\r\nWe offer a Summer School from September 19\, 2019 to September 25\, 2019 in Cologne (European Law-Linguistics\, University of Cologne) and Luxembourg (CJEU).\r\n\r\nVorbereitungstreffen mit Themenausgabe / First meeting and topic allocation: 28.6.2019 / June 28\, 2019\r\n\r\nWährend der Summer School der Europäischen Rechtslinguistik (CSS-ERL) werden Sie einen aktuellen Fall des Europäischen Gerichtshofs aus verschiedenen Perspektiven bearbeiten. Im Anschluss daran findet eine Verfahrenssimulation in Luxemburg am EuGH statt. Die CSS-ERL bietet Ihnen die Möglichkeit\, auf mehreren Ebenen interdisziplinär zu arbeiten. Dadurch erhalten Sie Einblicke in die für die EU-Praxis relevante Verknüpfung von Recht und Mehrsprachigkeit. Nach Teilnahme an der Summer School sowie der Einreichung eines Essays erhalten Sie ein Zertifikat als Nachweis.\r\n\r\nDuring the Summer School of European Legal Linguistics (CSS-ERL) you will work on a current case of the European Court of Justice from different perspectives. Subsequently\, a simulation of the proceedings will take place in Luxembourg at the CJEU. The CSS-ERL offers you the opportunity to work interdisciplinary on several levels. This will give you an insight into the link between law and multilingualism that is relevant for EU practice. After participating in the Summer School and submitting an essay\, you will receive a certificate.\r\n\r\nWeitere Informationen / further information ORGANIZER;CN="Universität zu Köln und EuGH Luxemburg": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3397 DTSTAMP:20190731T115349 DTSTART:20190921T120000Z DTEND:20190921T133000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Nachhaltige Entwicklung als Achillesferse der Demokratie: Ursachen und Lösungsansätze DESCRIPTION:Jubiläumsvortrag\r\n\r\nAm Samstag\, 21.09.2019\, lädt die Junge Forschungsgruppe Nachhaltigkeit um 14.00 - 15.30 Uhr anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Neuen Universität zu Köln in Hörsaal XII zum Gastvortrag von Prof. Dr. Stefan Wurster (TU München) zum Thema "Nachhaltige Entwicklung als Achillesferse der Demokratie: Ursachen und Lösungsansätze" ein.\r\n\r\nDie erheblichen Probleme\, die zahlreiche Demokratien bei der Bewältigung großer Zukunftsherausforderungen wie dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen\, der Anpassung an demographische Wandlungsprozesse oder der Haushaltskonsolidierung heute haben\, lassen die Frage berechtigt erscheinen\, ob die sogenannte „Churchill Hypothese”\, die von einer generellen Überlegenheit demokratischer gegenüber autokratischen Staaten ausgeht\, auch im Hinblick auf die Verantwortungsübernahme für zukünftige Generationen Gültigkeit beanspruchen kann. Ausgehend von theoretischen Überlegungen zu den spezifischen Herausforderungen einer zukunftsgerechten Politikgestaltung wird im Vortrag die empirische Nachhaltigkeitsbilanz von Demokratien und Autokratien vergleichend in den Blick genommen. Anschließend werden Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren nachhaltiger Entwicklung kritisch diskutiert. Konkret sollen darüber hinaus auch Instrumente zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsbilanz in Demokratien vorgestellt werden.\r\n\r\nProf. Dr. Stefan Wurster ist seit 2016 Assistant Professor für Policy Analysis der Hochschule für Politik an der TU München. Neben dem Regimetypvergleich steht die Policyanalyse in Politikfeldern mit Nachhaltigkeitsbezug im Zentrum seiner Forschung. Aktuell beschäftigt er sich mit der Untersuchung von Governancestrukturen\, der nachhaltigen Regulierung von Energiemärkten sowie Policyvergleichen in den Feldern Innovations-\, Forschungs- und Umweltpolitik.\r\n\r\nGastgeber: Die „Junge Forschungsgruppe Nachhaltigkeit“ – Dr. Lars Berster\, Dr. Judith Froese\, Dr. Björn Schiffbauer und Prof. Dr. Simon Kempny\, LL.M. – wurde Ende 2015 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät gegründet. Die Gruppe organisiert interdisziplinäre Vortragsveranstaltungen rund um Nachhaltigkeit\, um dem Nachhaltigkeitsbegriff in der Diskussion mit Repräsentanten möglichst vieler Disziplinen Kontur zu verleihen\, das Bewusstsein für den Wert der Nachhaltigkeit zu fördern und Interessierten ein Forum des Austausches und der Vernetzung zu bieten.\r\n\r\nUm Anmeldung unter jura-studienberatung@uni-koeln.de wird gebeten.\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:HS XII END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3411 DTSTAMP:20190814T072533 DTSTART:20190924T073000Z DTEND:20190924T140000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Cologne Metabolomics Symposium "Red meets green metabolomics" DESCRIPTION:we are pleased to invite you to the first Cologne Metabolomics Symposium under the motto "Red meets green metabolomics"\, held at the Cologne Biocenter\, Zülpicher Str. 47b (building 304\, room 0.024)\, on 24 September 2019 from 9.30-18.00.\r\n\r\nThis symposium is jointly organized by CEPLAS and CECAD and co-organized / supported by BIOCRATES Life Sciences AG\, Innsbruck and SCIEX Germany\, Darmstadt.\r\n\r\nWe will guide you through two scientific sessions: the "green" session "Plant Metabolomics" will cover various mass spectrometry-based approaches to study plant metabolism. The "red" session "Clinical Metabolomics and Microbiomics" will focus on metabolism and host-microbiome interaction in disease. The recently founded German Society of Metabolomic Research (DGMet) will be introduced as well. The detailed program is attached to this email.\r\n\r\nParticipation is free of charge\, but a pre-registration is recommended. For further information and registration please click on the link below. https://www.eventbrite.de/e/koln-metabolomics-symposium-2019-red-meets-green-metabolomics-registration-68333388003 LOCATION:Biocenter, lecture hall (0.024) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3318 DTSTAMP:20190606T060504 DTSTART;VALUE=DATE:20190926 DTEND;VALUE=DATE:20190928 CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:34. Tagung der AG Medien: Multimodales Erzählen im Deutschunterricht DESCRIPTION:Herzlich Willkommen auf der Website zur 34. Tagung der AG Medien im Symposion Deutschdidaktik e.V. an der Universität zu Köln.\r\n\r\nDie Tagung findet statt von Donnerstag\, 26.09.2019 bis Freitag\, 27.09.2019. Tagungsort ist die Universität zu Köln (Seminargebäude\, Universitätsstraße 37\, 50931 Köln und Hörsaalgebäude\, Universitätsstraße 35); Informationen zur Anreise finden sich hier.\r\n\r\nAls Keynote-Referenten für die Tagung konnten wir Prof. Dr. Ulrich Schmitz von der Universität Duisburg-Essen) und Prof. Dr. Wolfgang Hallet von der Justus-Liebig-Universität Gießen gewinnen. Am Donnerstagabend findet ein Werkstattgespräch mit Nadia Budde statt. Das detaillierte Programm finden Sie hier.\r\n\r\nDie Anmeldung zur Tagung ist möglich bis zum 15. Juli 2019. Bitte melden Sie sich hier an.\r\n\r\nBitte kontaktieren Sie für alle Fragen zur Tagung das Organisationsteam über die E-Mail-Adresse ag-medien2019SpamProtectionuni-koeln.de.\r\n\r\nOrganisiert wird die Tagung von Dr. Antje Arnold\, Dr. Andre Kagelmann\, Dr. Matthias Knopp\, Anne Krichel\, Dr. Arno Meteling\, Dr. Andreas Seidler\, Prof. Dr. Michael Staiger und Ben Wilhelmy (alle Institut für deutsche Sprache und Literatur II\, Universität zu Köln).\r\n\r\n\r\n\r\n ORGANIZER;CN="Institut für deutsche Sprache und Literatur II": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3389 DTSTAMP:20190723T055619 DTSTART:20190928T090000Z DTEND:20190928T133000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY: KölnerKinderUniversität feiert 100 Jahre Uni Köln DESCRIPTION:Die KölnerKinderUniversität feiert 100 Jahre Uni Köln mit Euch am 28.09.2019!\r\n\r\nDafür wird ein besonderer Tag mit verschiedenen Vorlesungen aus der Physik\, der Chemie\, der Medizin und den Wirtschaftswissenschaften von 11:00-15:30 Uhr veranstaltet. Eingeladen sind alle Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren und ihre Angehörigen.\r\n\r\nNähere Informationen findet Ihr in unserem Veranstaltungsprogramm und in der KKU-Postkarte zum 100-jährigen Jubiläum. ORGANIZER;CN=" KölnerKinderUniversität": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3232 DTSTAMP:20190416T073425 DTSTART;VALUE=DATE:20191009 DTEND;VALUE=DATE:20191012 CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:International Meeting on Teacher Education 2019 (IMTE 2019) DESCRIPTION:Ort: Schloß Wahn Burgallee 2 51147 Köln-Porz-Wahn\r\n\r\nDie Universität zu Köln strebt eine stärkere Internationalisierung im Bereich der Lehrer*innenausbildung an\, vor allem eine Vernetzung mit Hochschulen im deutschsprachigen und europäischen Ausland. Um das umzusetzen\, plant ZuS 2019 ein „International Meeting on Teacher Education“ (IMTE). Hierzu werden Vertreter*innen verschiedener Hochschulen eingeladen. IMTE 2019 wurde 2018 in einem internationalen strategy meeting vorbereitet\, an die dort begonnene\, fruchtbare Zusammenarbeit wird mit IMTE 2019 angeknüft.\r\n\r\nThemen werden die Chancen und Herausforderungen sein\, die die Digitalisierung für die Bereiche Inklusion\, Migration\, Sprachliche Heterogenität sowie Professionalisierung von Lehrkräften bietet. Insgesamt werden ca. 70 Kolleg*innen aus mehr als 12 europäischen Standorten\, unter anderem aus Finnland\, Schweden\, Italien\, Österreich und der Schweiz\, teilnehmen. ORGANIZER;CN="Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung - Handlungsfeld Nachwuchsförderung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3231 DTSTAMP:20190416T063332 DTSTART:20191009T160000Z DTEND:20191009T173000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Familie und Generationenbeziehungen im demografischen Wandel - Öffentlicher Vortrag DESCRIPTION:Vortrag von Prof. Dr. Karsten Hank\, Institut für Soziologie und Sozialpsychologie\r\n\r\nAngesichts einer andauernden Pluralisierung von Familien- und Lebensformen sowie eines massiven demographischen Wandels mit dauerhaft niedrigen Geburtenziffern und einer stetig steigenden Lebenserwartung stellt sich die Frage nach der zukünftigen Entwicklung und den Solidaritätspotenzialen generationenübergreifender Netzwerke innerhalb von Familien. Vor diesem Hintergrund gibt der Vortrag einen Überblick über aktuelle empirische Befunde zu familialen Generationenbeziehungen in Deutschland.\r\n\r\nInformationen zur Vortragsreihe „Gesellschaft verstehen – Aktuelle Forschung aus dem Institut für Soziologie und Sozialpsychologie“:\r\n\r\nIm Jubiläumsjahr der Universität zu Köln 2019 blickt auch das „Institut für Soziologie und Sozialpsychologie“ (ISS) auf seine Wurzeln zurück. Diese liegen im „Forschungsinstitut für Sozialwissenschaften“\, das am 1. April 1919 seine Arbeit als städtische Institution aufnahm.\r\n\r\nEs handelt sich hierbei um die erste wissenschaftliche Einrichtung Deutschlands\, die sich ausschließlich den Sozialwissenschaften widmete. Die Initiative zur Gründung des Instituts erfolgte durch den damaligen Oberbürgermeister Konrad Adenauer\, der als Aufgabe des Instituts die Erforschung der „sozialen Frage“ vorsah.\r\n\r\nDie Vortragsreihe „Gesellschaft verstehen – Aktuelle Forschung aus dem Institut für Soziologie und Sozialpsychologie“\, die sich über das gesamte Jahr 2019 erstreckt\, bringt WissenschaftlerInnen\, Studierenden\, aber vor allem interessierten BürgerInnen der Stadt Köln die gegenwärtige Arbeit des Instituts nahe. Wir stellen aktuelle Forschungsergebnisse zu Themen von öffentlichem und gesellschaftlichem Interesse vor und diskutieren anschließend darüber. LOCATION:Hörsaal B, Hörsaalgebäude ORGANIZER;CN="Institut für Soziologie und Sozialpsychologie": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3407 DTSTAMP:20190813T053315 DTSTART:20191011T160000Z DTEND:20191011T173000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:EU aktuell: In einer aufregenden Welt: Wo geht Europas Reise hin? DESCRIPTION:Podiumsgespräch und Diskussion mit Frau Dr. Monika Wulf-Mathies und Jochen Leyhe (Moderation)\r\n\r\nDie frühere EU-Kommissarin für Regionalpolitik\, Dr. Monika Wulf-Mathies\, erläutert uns die neuen politischen Verhältnisse in Brüssel. Wie geht es weiter mit der europäischen Integration?\r\n\r\nOrt: Europäisches Dokumentationszentrum in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln\, Universitätsstr. 33 / Ecke Kerpener Straße\, 50931 Köln\, Haupteingang\, (Lesesaalbereich\, 2. Etage\, hinter den Gruppenarbeitsplätzen)\r\n\r\nWeitere Informationen ORGANIZER;CN="Europäisches Dokumentationszentrum": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3344 DTSTAMP:20190624T062838 DTSTART:20191023T080000Z DTEND:20191023T120000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:"Wissen geschafft" - 13. Präsentationstag für Abschlussarbeiten DESCRIPTION:Ort: Raum 22 / Gebäude 213 Frangenheimstr. 4 50931 Köln\r\n\r\nPräsentationstag für Abschlussarbeiten der Humanwissenschaftliche Fakultät am 23.10.2019\r\n\r\nPräsentiere deine Bachelor- oder Masterarbeit als Vortrag oder als Form eines Posters auf dem 13. Präsentationstag für Abschlussarbeiten der HumF\r\n\r\nBewirb dich bis zum 31.07.2019!\r\n\r\nWeitere Informationen: https://blog.hf.uni-koeln.de/ltasc/ ORGANIZER;CN=""Wissen geschafft" - Team": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3360 DTSTAMP:20190702T061535 DTSTART:20191024T140000Z DTEND:20191024T153000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Forschungsperspektiven mit Lehramtsstudium DESCRIPTION:Pola Heider Fachspezifische Unterrichtskommunikation – Mathematik- und Deutschunterricht im Vergleich\r\n\r\nJ-Prof. Dr. Jörg Großschedl Professionswissen und motivationale Orientierungen als Faktoren schulischen Lernerfolgs LOCATION:HS VI, Hauptgebäude ORGANIZER;CN="Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung (ZuS)": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3416 DTSTAMP:20190814T092719 DTSTART:20191029T170000Z DTEND:20191029T183000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Zur Debatte um den schulischen Sprach(en)unterricht für Seiteneinsteiger. Anregungen aus Forschung und Praxis DESCRIPTION:Vortragende: Nicole Marx (Köln)\r\n\r\nSprachdidaktisches Kolloquium im WIntersemester 19/20\r\n\r\nRaum S 251 (Classen-Kappelmann-Straße 24)\r\n\r\nStudierende und Gäste sind herzlich willkommen.\r\n\r\nhttp://sprachdidaktik.phil-fak.uni-koeln.de/30206.html ORGANIZER;CN="Forschungsstelle für Sprachentwicklung und Sprachdidaktik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3213 DTSTAMP:20190415T095759 DTSTART:20191030T170000Z DTEND:20191030T183000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Soziale Ungleichheit und Bildungschancen - Öffentlicher Vortrag DESCRIPTION:Vortrag von Prof. Dr. Marita Jacob\, Institut für Soziologie und Sozialpsychologie\r\n\r\nDer Anteil von Schülerinnen und Schülern in Deutschland\, die die Schule mit einer Hochschulreife verlassen\, steigt seit Jahren -- inzwischen sind es über 50 Prozent eines Jahrgangs. Allerdings schreiben sich nicht alle derjenigen\, die ein Studium beginnen könnten\, tatsächlich an einer Hochschule ein. Der Eintritt in die Hochschule ist dabei insbesondere durch das Elternhaus beeinflusst: diejenigen aus privilegierten Familien nehmen deutlich häufiger ein Studium auf als diejenigen aus weniger privilegierten Elternhäusern. Im Vortrag werden aktuelle Befunde zu solchen sozialen Unterschieden beim Hochschulzugang und darüber hinaus dargestellt und diskutiert.\r\n\r\nInformationen zur Vortragsreihe „Gesellschaft verstehen – Aktuelle Forschung aus dem Institut für Soziologie und Sozialpsychologie“:\r\n\r\nIm Jubiläumsjahr der Universität zu Köln 2019 blickt auch das „Institut für Soziologie und Sozialpsychologie“ (ISS) auf seine Wurzeln zurück. Diese liegen im „Forschungsinstitut für Sozialwissenschaften“\, das am 1. April 1919 seine Arbeit als städtische Institution aufnahm.\r\n\r\nEs handelt sich hierbei um die erste wissenschaftliche Einrichtung Deutschlands\, die sich ausschließlich den Sozialwissenschaften widmete. Die Initiative zur Gründung des Instituts erfolgte durch den damaligen Oberbürgermeister Konrad Adenauer\, der als Aufgabe des Instituts die Erforschung der „sozialen Frage“ vorsah.\r\n\r\nDie Vortragsreihe „Gesellschaft verstehen – Aktuelle Forschung aus dem Institut für Soziologie und Sozialpsychologie“\, die sich über das gesamte Jahr 2019 erstreckt\, bringt WissenschaftlerInnen\, Studierenden\, aber vor allem interessierten BürgerInnen der Stadt Köln die gegenwärtige Arbeit des Instituts nahe. Wir stellen aktuelle Forschungsergebnisse zu Themen von öffentlichem und gesellschaftlichem Interesse vor und diskutieren anschließend darüber. LOCATION:Hörsaal B, Hörsaalgebäude ORGANIZER;CN="Institut für Soziologie und Sozialpsychologie": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3148 DTSTAMP:20190326T121456 DTSTART:20191101T100000Z DTEND:20191101T113000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Collegium musicum: Giuseppe Verdi: Messa da Requiem DESCRIPTION:Ort: Kölner Philharmonie Bischofsgartenstraße 1 50670 Köln\r\n\r\nCecilia Acs\, Sopran Silke Hartstang\, Mezzosopran Vincent Schirrmacher\, Tenor Thomas Bonni\, Bass\r\n\r\nChor der Universität zu Köln Sinfonieorchester der Universität zu Köln\r\n\r\nMichael Ostrzyga\, Dirgent\r\n\r\nKarten zu 42\,- € | 36\,- € | 28\,- € | 22\,- € | 15\,- € zzgl. VVK- und Service-Gebühren Tickets und Informationen zum VVK über KölnTicket: www.koelnticket.de Der VVK beginnt am 6. Mai 2019.\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n ORGANIZER;CN="Collegium musicum ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3414 DTSTAMP:20190814T082436 DTSTART:20191107T150000Z DTEND:20191107T180000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Humanities for Education Cologne Gastvortrag und Seminargespräch DESCRIPTION: Im Rahmen ihres siebten Treffens diskutiert die Arbeitsgruppe „Humanities for Education Cologne“ gemeinsam mit Prof. Meyer-Drawe anhand ausgewählter Texte über das Verhältnis von Phänomenologie und Pädagogik. Die Veranstaltung findet am 07.11.2019\, 16:00-19:00 Uhr\, im Raum 0.105 in der Gronewaldstraße 2 statt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hf-graduiertenschule.uni-koeln.de/30146.html/ END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3408 DTSTAMP:20190813T053447 DTSTART:20191108T170000Z DTEND:20191108T183000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:EU-aktuell: 30 Jahre Mauerfall und ein neues Europa – alle Träume ausgeträumt? DESCRIPTION:Podiumsgespräch und Diskussion mit dem Europaexperten Siebo Janssen\, und Jochen Leyhe (Moderation)\r\n\r\nDas europäische Einigungsprojekt ist heute weit von der Euphorie jener Monate entfernt\, als die Berliner Mauer gefallen und die deutsche Wiedervereinigung beschlossen wurde. Was ist seitdem geschehen? EU-Experte Siebo Janssen erläutert die wichtigsten Wegmarken der Europäischen Integration.\r\n\r\nOrt: Europäisches Dokumentationszentrum in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln\, Universitätsstr. 33 / Ecke Kerpener Straße\, 50931 Köln\, Haupteingang\, (Lesesaalbereich\, 2. Etage\, hinter den Gruppenarbeitsplätzen)\r\n\r\nWeitere Informationen ORGANIZER;CN="Europäisches Dokumentationszentrum": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3390 DTSTAMP:20190723T065514 DTSTART:20191115T090000Z DTEND:20191115T160000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Prozessrechtsfragen bei Kartellschäden / Procedural Aspects of Antitrust Damages DESCRIPTION:Nach der positiven Resonanz der letztjährigen Tagungen soll in diesem Jahr das nunmehr dritte Symposium die Schnittmengen zwischen dem Kartellrecht bei Kartellschadensersatzklagen und dem Zivilverfahrensrecht sowie Schiedsverfahrensrecht ausloten. Im Vordergrund stehen wieder aktuelle Fragen und Erfahrungen. Die Veranstaltung richtet sich an Praktiker aus den Bereichen des Kartellrechts und der Prozessführung/Litigation\, an Angehörige von Hochschulen\, Richterschaft\, Unternehmen und Behörden. Sie soll einen Austausch über Probleme im Grenzbereich von mate-riellem Recht und Prozessrecht ermöglichen. Am Nachmittag wird sich das Programm erstmals rechtsvergleichend anderen Jurisdiktionen zu-wenden. Dieses englischsprachige Panel wird sich mit den Niederlanden\, dem UK und Finnland befassen. Diese drei Rechtsräume haben durch erhebliches Fallaufkommen und durch bedeutende Entscheidungen wichtige Impulse für die europäische Rechtsentwicklung gesetzt.\r\n\r\nThe 3rd Symposium on Procedural Aspects of Private Antitrust Damages takes place on November 15th 2019 in Cologne. After the success of the two previous events\, the agenda of the upcoming conference\, again\, focuses on latest developments and experiences in the field of private anti-trust enforcement. The afternoon panel will specifically address the situation in other important European jurisdictions. We will have speakers on Finland\, the Netherlands and the United Kingdom. These jurisdictions bear a significant caseload and have contributed to European developments by landmark decisions. LOCATION:Neuer Senatssaal des Hauptgebäudes ORGANIZER;CN="Institut für Verfahrensrecht und Insolvenzrecht": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3415 DTSTAMP:20190814T092319 DTSTART:20191115T090000Z DTEND:20191115T160000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY: 3. Tagung | 3rd Conference: Prozessrechtsfragen bei Kartellschäden | Procedural Aspects of Antitrust Damages DESCRIPTION:Nach der positiven Resonanz der letztjährigen Tagungen soll in diesem Jahr das nunmehr dritte von Prof. Dr. Roman Inderst (Goethe Universität Frankfurt)\, Prof. Dr. Christoph Thole\, Dipl-Kfm. (Universität zu Köln) und Prof. Dr. Stefan Thomas (Eberhard Karls Universität Tübingen) gemeinsam veranstaltete Symposium die Schnittmengen zwischen dem Kartellrecht bei Kartellschadensersatzklagen und dem Zivilverfahrensrecht sowie Schiedsverfahrensrecht ausloten. Im Vordergrund stehen wieder aktuelle Fragen und Erfahrungen. Die Veranstaltung richtet sich an Praktiker aus den Bereichen des Kartellrechts und der Prozessführung/Litigation\, an Angehörige von Hochschulen\, Richterschaft\, Unternehmen und Behörden. Sie soll einen Austausch über Probleme im Grenzbereich von materiellem Recht und Prozessrecht ermöglichen. Am Nachmittag wird sich das Programm erstmals rechtsvergleichend anderen Jurisdiktionen zuwenden. Dieses englischsprachige Panel wird sich mit den Niederlanden\, dem UK und Finnland befassen. Diese drei Rechtsräume haben durch erhebliches Fallaufkommen und durch bedeutende Entscheidungen wichtige Impulse für die europäische Rechtsentwicklung gesetzt.\r\n\r\nThe 3rd Symposium on Procedural Aspects of Private Antitrust Damages takes place on November 15th 2019 in Cologne. After the success of the two previous events\, the agenda of the upcoming conference\, again\, focuses on latest developments and experiences in the field of private antitrust enforcement. The afternoon panel will specifically address the situation in other important European jurisdictions. We will have speakers on Finland\, the Netherlands and the United Kingdom. These jurisdictions bear a significant caseload and have contributed to European developments by landmark decisions.\r\n\r\nDie Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um verbindliche Anmeldung bis zum 31.10.2019 wird gebeten. Please note that the number of participants is limited. Please sign up for the event until October\, 31st 2019.\r\n\r\nWeitere Informationen finden Sie unter | For further information please visit www.verfahrensrecht.jura.uni-koeln.de . Fragen richten Sie bitte an | Please address enquiries to elke.huebner(at)uni-koeln.de. LOCATION:Neuer Senatssaal des Hauptgebäudes ORGANIZER;CN="Institut für Verfahrensrecht und Insolvenzrecht": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3394 DTSTAMP:20190726T103238 DTSTART:20191119T130000Z DTEND:20191119T140000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Wege zum Stipendium / Informationen für Erstsemester DESCRIPTION:Ort: Raum 0.03 / Erweiterungsbau der Theoretischen Physik (ETP\, Geb. 326) Zülpicher Str. 77 a 50937 Köln\r\n\r\n Die Vortragsveranstaltung der Zentralen Studienberatung richtet sich an Erstsemester aller Fächer. Sie bietet Ihnen eine Grundorientierung zu den Themen Voraussetzungen für ein Stipendium\, Auswahlverfahren und Leistungen ausgewählter Fördergeber. Stellvertretend für die Begabtenförderungswerke wird dieses Programm abgerundet durch Erfahrungsberichte und Einblicke von Stipendiaten/innen der Studienstiftung des deutschen Volkes.\r\n\r\n\r\n\r\n ORGANIZER;CN="Zentrale Studienberatung (ZSB)": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3362 DTSTAMP:20190702T074330 DTSTART:20191121T150000Z DTEND:20191121T163000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Forschungsperspektiven mit Lehramtsstudium DESCRIPTION:Jun.-Prof. Dr. Maike Schindler Digital und inklusiv: Eye-Tracking Forschung zum Mathematiklernen im inklusiven Kontext LOCATION:HS VI, Hauptgebäude ORGANIZER;CN="Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung (ZuS)": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3363 DTSTAMP:20190702T074448 DTSTART:20191205T150000Z DTEND:20191205T163000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Forschungsperspektiven mit Lehramtsstudium DESCRIPTION:Dr. Veit Maier Raumplanerische Herausforderungen im Geographieunterricht\r\n\r\nSven Dallmann Philosophieren mit und über Comics in der Schule LOCATION:HS VI, Hauptgebäude ORGANIZER;CN="Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung (ZuS)": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3409 DTSTAMP:20190813T053618 DTSTART:20191213T170000Z DTEND:20191213T183000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:EU-aktuell: Rückblick auf ein wichtiges europäisches Jahr. DESCRIPTION:Podiumsgespräch und Diskussion mit dem Europaexperten Siebo Janssen\, und Jochen Leyhe (Moderation)\r\n\r\nWahlen zum Europäischen Parlament\, Neubesetzung der EU-Kommission\, Brexit und (k)ein Ende\, Rumäniens und Finnlands Ratspräsidentschaften sowie eine Menge unvorhergesehener Ereignisse haben die europäische Politik auch 2019 wieder in Atem gehalten. Ein Rückblick mit Siebo Janssen\, EU-Experte.\r\n\r\nOrt: Europäisches Dokumentationszentrum in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln\, Universitätsstr. 33 / Ecke Kerpener Straße\, 50931 Köln\, Haupteingang\, (Lesesaalbereich\, 2. Etage\, hinter den Gruppenarbeitsplätzen)\r\n\r\nWeitere Informationen ORGANIZER;CN="Europäisches Dokumentationszentrum": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_7_3361 DTSTAMP:20190702T073822 DTSTART:20200116T150000Z DTEND:20200116T163000Z CATEGORIES:UzK Veranstaltungen SUMMARY:Forschungsperspektiven mit Lehramtsstudium DESCRIPTION:Prof. Dr. Benjamin Rott Ist mathematisches Wissen sicher? – Epistemologische Überzeugungen LOCATION:HS VI, Hauptgebäude ORGANIZER;CN="Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung (ZuS)": END:VEVENT END:VCALENDAR