zum Inhalt springen

Presseeinladung: Uni Köln verleiht Jenny Gusyk Gleichstellungspreise beim GenderForum

Verleihung von drei Preisen am 18. November / Veranstaltung zu aktuellen Entwicklungen wie die Einführung der 3. Geschlechtsoption

Die Universitätsleitung verleiht die diesjährigen Jenny Gusyk Gleichstellungspreise am 18. November 2019 im Rahmen des 7. GenderForums der Universität zu Köln. Der Preis richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende der Hochschule. Zu der Preisverleihung und dem weiteren Programm des GenderForums sind Journalistinnen und Journalisten herzlich eingeladen.

Termin:
Montag, 18. November 2019, 16:00 Uhr
„GenderForum mit Verleihung der Jenny Gusyk Gleichstellungspreise“
Universität zu Köln, Tagungsraum im Neuen Seminargebäude, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln

Anmeldung: gedimSpamProtectionverw.uni-koeln.de

Die Universität lobt jährlich drei Gleichstellungspreise aus: (1) den „Innovationspreis“ für eine eingeführte oder durchgeführte innovative Gleichstellungsmaßnahme (Dotierung: 3.000 Euro), (2) den „Nachwuchspreis“ für eine herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeit im Bereich Gender und/oder Queer Studies (Dotierung: 1.000 Euro) und (3) den Preis „Familienfreundliche Führung“ für eine Führungskraft, die aktiv Verbesserungen bei der Vereinbarkeit von Familien- bzw. Pflegearbeit und Beruf erwirkt hat (Dotierung: 1.000 Euro). Benannt ist der Preis nach Jenny Gusyk (1897–1944), der ersten Studentin an der 1919 neu gegründeten Kölner Universität mit der Matrikelnummer 2. Die Jenny Gusyk Gleichstellungspreise ehren Institutionen und Individuen, die sich für Gleichstellung und Familienfreundlichkeit einsetzen oder herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Gender und/oder Queer Studies erbracht haben.

Die Verleihung ist eingebettet in das bereits siebte „GenderForum“, das um 16 Uhr mit Impulsen des Prorektors für Akademische Karriere und Chancengerechtigkeit, Professor Dr. Ansgar Büschges, und der zentralen Gleichstellungsbeauftragten Annelene Gäckle startet. Sie sprechen einleitend zum Thema „Chancengerechtigkeit an der Universität zu Köln: Rückblick und Perspektiven“.  

Im Anschluss stellt sich Dr.in med. Amma Yeboah, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, vor. Yeboah ist Trägerin der Gastdozentur Gender & Queer Studies in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Fakultät im Wintersemester 2019/20.  

Den Impulsvortrag hält Diplom-Psycholog*in René_ Rain Hornstein zum Thema „Die Einführung der 3. Option: Neue Herausforderungen für die Gleichstellung der Geschlechter an Hochschulen“.  

Inhaltlicher Kontakt:
Anne Haffke
Referat Gender und Diversity Management
+49 221 470 3224
a.haffkeSpamProtectionverw.uni-koeln.de

Presse und Kommunikation:
Eva Schissler
+49 221 470 4030
e.schisslerSpamProtectionverw.uni-koeln.de

Weitere Informationen:  
https://genderforum.uni-koeln.de