zum Inhalt springen

Beatrix Busse ist neue Prorektorin für Lehre und Studium der Universität zu Köln

Englische Sprachwissenschaftlerin Professorin Dr. Beatrix Busse ins Kölner Rektorat gewechselt / Fokus auf forschungsbasierter Lehre, Future Skills und neuer Qualitätskultur in Studium und Lehre

Professorin Dr. Beatrix Busse

Zum Start des Wintersemesters 2019/20 begrüßt die Universität zu Köln ihre neue Prorektorin für Lehre und Studium, Professorin Dr. Beatrix Busse. Die anglistische Sprachwissenschaftlerin hat das Vollamt im Kölner Rektorat am 1. Oktober 2019 mit einer gewählten Amtszeit von sechs Jahren übernommen. Busse folgt damit auf Professor Dr. Christian von Coelln, der das Amt kommissarisch geführt hatte.

„Mein Ziel ist es, Studium und Lehre entlang der Erfordernisse des 21. Jahrhunderts wissenschaftsgeleitet zu modernisieren. So möchte ich zum Beispiel mit allen Akteuren aus der bestehenden Forschungsstärke der Universität zu Köln heraus ein übergreifendes strategisches Konzept sowie fächerkulturspezifische Maßnahmen zu forschungsbasiertem Lehren und Lernen entwickeln. Ein Verständnis sowie die Etablierung von wirksamer Qualitätskultur und einem korrespondierenden Qualitätssystem für Studium und Lehre sind ebenso essentiell“, sagt Beatrix Busse. Als Schwerpunkte ihrer zukünftigen Arbeit nennt sie ebenfalls die LehrerInnenbildung sowie moderne Assessment-Konzeptionen und digitale Bildung.

Beatrix Busse studierte an den Universitäten Osnabrück und Keele (GB) Englisch und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien. Nach Auslandsaufenthalten in Birmingham und Stratford (GB) wurde sie 2004 an der Universität Münster in Englischer Sprachwissenschaft promoviert. An der Universität Bern (CH) habilitierte Busse sich 2010. 2011 erhielt Beatrix Busse den Ruf an die Universität Heidelberg als W3-Professorin für Englische Sprachwissenschaft. Zu Busses Forschungsschwerpunkten gehören Stylistics, Korpuslinguistik, die Geschichte der englischen Sprache sowie Sprache im urbanen Raum. Busse war 2007 British Academy Fellow. Von 2012 – 2019 war sie Sprecherin der Heidelberger Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (HGGS). Sie ist Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs „Authority and Trust in American Culture, Society, History and Politics“ am Heidelberg Center for American Studies der Universität Heidelberg. Von 2013 bis 2019 bekleidete Beatrix Busse das Amt als Prorektorin für Studium und Lehre an der Universität Heidelberg.

Inhaltlicher Kontakt:
Professorin Dr. Beatrix Busse
Prorektorin für Lehre und Studium der Universität zu Köln
beatrix.busseSpamProtectionuni-koeln.de
prorektorat-lehre-studiumSpamProtectionverw.uni-koeln.de

Presse und Kommunikation:
Frieda Berg
+49 221 470-1704
f.bergSpamProtectionuni-koeln.de