zum Inhalt springen

Studieren ohne Abitur für Senioren kein Problem

Die Universität zu Köln lädt Interessierte zu einer Informationsveranstaltung über das Gasthörer- und Seniorenstudium im kommenden Wintersemester ein.

Die Universität zu Köln informiert am 3. August 2017 über ihr Studienangebot für Seniorinnen und Senioren sowie Gasthörerinnen und Gasthörer im kommenden Wintersemester.

Die Aufnahme des Gasthörer- und Seniorenstudiums ist ohne Allgemeine Hochschulreife (Abitur) möglich. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Die Gasthörergebühr beträgt 100 Euro pro Semester. 

Mit einem Gasthörerausweis können Gasthörer- und Seniorstudierende Vorlesungen an allen Fakultäten der Universität zu Köln besuchen, an Seminaren, Übungen, Arbeitskreisen und Projektgruppen teilnehmen und alle Institutsbibliotheken sowie die Universitäts- und Stadtbibliothek nutzen. Auch einen Studierenden-Account nebst einer persönlichen Studierenden-Mail-Adresse bekommen sie kostenlos. Neben den eigens für Gasthörer angebotenen Veranstaltungen studieren die „Gäste“ in den gleichen Lehrveranstaltungen wie ordentlich eingeschriebene Studierende. Leistungsnachweise können jedoch im Gasthörerstudium nicht erworben werden.

Alle Fragen rund um das Gasthörer- und Seniorenstudium werden bei der Informationsveranstaltung von der Beauftragten für das Gasthörer- und Seniorenstudium, Dr. Anne Löhr, und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Koordinierungsstelle Wissenschaft + Öffentlichkeit beantwortet.

Termin:
Donnerstag, 3. August 2017, 15.00 –16.30 Uhr
Universität zu Köln, Hörsaal VIII
Uni-Hauptgebäude, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln

Inhaltlicher Kontakt:
Koordinierungsstelle Wissenschaft + Öffentlichkeit
+49 (221) 470–6298
senioren-studium(at)uni-koeln.de
gasthoerer-studium(at)uni-koeln.de

Presse und Kommunikation:
Anneliese Odenthal
+49 221 470-5602
odenthal(at)uni-koeln.de

Informationsmaterial zum „Gasthörer- und Seniorenstudium“ kann kostenlos angefordert werden unter: Gasthörer- und Seniorenstudium, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln, Tel  0221 470 – 6298, Fax 0221 470 – 5934.