zum Inhalt springen

Cologne Iranian Students Association (CISA)

Gründungsdatum: 07/2011

Zweck von CISA

 

§ 2 Zweck der Vereinigung

(1) Zweck der Vereinigung ist es, Studienbewerber aus dem Iran zu beraten, iranische Studienanfänger, Fachstudierende und Promovierende an der Universität zu Köln zu unterstützen und damit auf dem Weg zu einem erfolgreichen Studium zu begleiten. Geeignete Maßnahmen dafür sind individuelle Erstinformationen, Hilfe bei derIntegration am Hochschulstandort (Wohnungssuche, Behördengänge, Kontakt- und Jobvermittlung), Beratung beim Studienbeginn und Begleitung während des Fachstudiums, möglichst in enger Zusammenarbeit mit dem Akademischen Auslandsamt, dem AStA der Universität zu Köln sowie dem Kölner Studentenwerk.

(2) Darüber hinaus will die Cologne Iranian Students Association durch die in §2 Abs. (1) erklärten Ziele entsprechende Kooperationen mit bestehenden Vereinen und Vereinigungen herstellen und insbesondere durch Vorträge, Diskussionen und kulturelle Veranstaltungen dazu beitragen, Verständnis und Interesse für den Iran zu wecken, bestehende Missverständnisse abzubauen und sich für einen toleranten Umgang aller Menschen miteinander einzusetzten.

(3) Die Vereinigung ist weder parteipolitisch noch konfessionell gebunden.

Aktueller Vorstand

Vorstandsvorsitzende: Zameni Betsabeh

1.Stellvertretende Vorsitzende: Hooghoughi Fardad 

2. Stellvertretende Vorsitzende: Ghanbarzadeh Kiviji Zahra

 

Bisherige Vorstandsmitglieder:Shayanfard Kamran, Askari Hssan, Bozorg Nia Mehrnaz, Seyed Rezaye Zahraf, Povya Azimi, Hajisharif Danyal, Khodakarami Amirabbas, Tarbaf Amir, Nesaei Darman, Zameni Batsabeh, Nesaei Darman, Ahmadi Leila,  Zare Susan, Hooghoughi Fardad,  Ghanbarzadeh Kiviji Zahra.

Kontakt: cisa-info(at)uni-koeln.de