skip to content

Individuelle Studienverlaufsbetrachtung / Studiengang-Monitoring

Zielgruppe: Studierende

Im Studium verläuft nicht immer alles nach Plan. Dies heißt jedoch nicht, dass Studierende mit ihren Problemen allein dastehen. Gerade auch in schwierigen Studiensituationen bietet die Universität zu Köln Unterstützung an. Ein Ansatz zur Hilfe ist die individuelle Studienverlaufsbetrachtung, die zum Beispiel einen Blick auf die bereits erworbenen Leistungspunkte, die nicht-bestandenen Prüfungen und die Studiendauer wirft. Auf Basis dieser Daten kann die Universität ihren Studierenden bei Bedarf mit einem frühzeitigen Beratungsangebot dabei helfen, den individuell passenden Weg zum Ziel zu finden.

Auch eine Betrachtung der Studiengangebene und von Studierendenkohorten liefern in diesem Zusammenhang interessante Informationen: Kennzahlen zum Studienerfolg, Abbruchquoten, Prüfungsstatistiken sowie der durchschnittliche ECTS-Aufwuchs in Studiengängen können im Beratungskontext Vergleichswerte für das individuelle Studium liefern. Für die Fakultäten lassen sich die gewonnenen Erkenntnisse zur Verbesserung der Curricula, zur Optimierung der Studienorganisation oder zur Gestaltung adressatengerechter Unterstützungsangebote nutzen.

Die genaue inhaltliche Festlegung der Betrachtungskriterien und die Erprobung der entsprechenden Kennzahlen erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Team Berichtswesen Lehre/Studium. Bei der Projektarbeit wird berücksichtigt, dass zunächst die technischen Voraussetzungen geschaffen werden müssen. Die Erfahrungswerte aus dem ECTS-Monitoring für die Landesstatistik, die seit April 2019 vorliegen, bilden eine grundlegende Basis für die Weiterentwicklung des UzK-internen Studiengang-Monitorings.