zum Inhalt springen

What do you know about intersex? Input. Fragen. Lernen. Denken. Handeln

Ein Vortrag von Dipl. Soz. Päd* Şefik_a Gümüş, Landeskoordination Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben, Schwule und Trans* in NRW, Rubicon (Köln) im Rahmen der Veranstaltung "Medizinische Perspektiven auf queere Lebenswelten".

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, was es bedeutet, Intersex oder intergeschlechtlich geboren zu sein. Im Zuge dessen wird der Bereich der "medizinischen Intervention" in Deutschland mithilfe einer Kurzvorstellung der Ergebnisse einer Studie von Amnesty International aus dem Jahr 2017 untersucht. Abschließend soll besprochen werden, wie Menschen gute Allies werden können.

Alle drei Themenfelder werden im Spannungsfeld von Selbstbestimmung und Fremdbestimmung betrachtet. Dabei basieren alle Grundhaltungen und Vorschläge von Dipl. Soz. Päd. Şefik_a Gümüş auf der Menschenrechtsarbeit.

 

Zeit: 21.06.2018 16:00 - 17:30 Uhr

Ort: HumF, Hauptgebäude, S 130

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Rückfragen an: Dr_in Thamar Klein