zum Inhalt springen

Methodenpool für sprachsensiblen Unterricht

Projektverantwortlich

Dr. Christoph Gantefort, Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache , Philosophische Fakultät

Projektlaufzeit

10/2017 bis 03/2019

Kurzbeschreibung

In jedem Unterrichtsfach stellen sich den Schülerinnen und Schülern sprachliche Herausforderungen. Mal geht es darum, etwa den Verlauf eines Experiments präzise zu beschreiben und dabei komplexe Fachbegriffe angemessen einzubringen, mal darum, lange, verschachtelte Sätze in Sachtexten zu verstehen. Doch wie lassen sich Hand in Hand mit dem Fachwissen Schülerinnen und Schülern die erforderlichen sprachlichen Kompetenzen zum jeweiligen Thema vermitteln?

Im Rahmen des Projektes am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache wird ein Online-Tool entwickelt, mit dem Lehramtsstudierende im Praxissemester sowie Lehrkräfte aller Fächer und Schulformen im Allgemeinen didaktische Methodenvorschläge für sprachsensiblen Unterricht kostenlos gezielt suchen und herunterladen können. In den Handreichungen werden dabei nicht nur die Unterrichtsmethoden selbst erläutert. Kurz und bündig werden auch Variationsmöglichkeiten und Hinweise zum Einbezug von Mehrsprachigkeit angegeben.
Mithilfe des Online-Tools können Lehrkräfte und Studierende im Praxissemester die Methodenvorschläge nach dem zu fördernden sprachlichen Kompetenzbereich, der Altersgruppe der Schülerinnen und Schüler sowie dem zeitlichen Rahmen der geplanten Unterrichtseinheit filtern. Als Ergebnis erscheint eine Wolke mit geeigneten Methoden. Letztere erscheinen je nach Passung zum Input größer oder kleiner.  Das Angebot soll nach Fertigstellung und Implementierung auf der Website des Mercator-Instituts insgesamt ca. 80 Methoden und Methodenwerkzeuge umfassen. 

Das Vorhaben knüpft an Vorarbeiten des Deutschen Instituts für Erwachsenbildung (DIE) an, in dem eine Kursplanungsapp für den Bereich der Weiterbildung entwickelt wurde. Die dabei gewonnene Expertise wird genutzt, um Studierenden und Lehrkräften ein niedrigschwelliges Angebot zu Planung eines sprachsensiblen Unterrichts zur Verfügung zu stellen.

Projektfortschritt

2017/2018

Das Online-Tool
Konzipiert wurden bereits die technischen Anforderungen an das Tool sowie das Design. Bis zum Ende des Wintersemesters 2017/2018 wird ein Algorithmus erstellt, durch den die Filterung der hinterlegten didaktischen Methodenvorschläge das bestmögliche Ergebnis bringen wird.

Die didaktischen Methodenvorschläge
Bis zum Ende des Jahres 2017 wurde eine umfangreiche Methodensammlung erstellt. Auch wurden erste exemplarische Handreichungen verfasst, die als Vorlage für die Gliederung und das Layout der weiteren Methodenvorschläge dienen.

2017/2018
Bis zum Ende des Sommersemesters 2018 sollen ca. 80 Handreichungen entstehen. Diese werden von Studierenden im Praxissemester im Wintersemester 2018/2019 erprobt und überarbeitet.

Bis zum Ende des Wintersemesters 2018/2019 sollen die Handreichungen in das bis dahin funktionsfähige Online-Tool eingepflegt und auf der Website des Mercator-Instituts online gestellt werden.