zum Inhalt springen

PD Dr. Martin Breugst

Dr. Martin Breugst leitet eine Nachwuchsgruppe am Department Chemie an der Universität zu Köln. Seit März 2017 ist er der gewählte Vertreter der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät im Vorstand des Junior Faculty Clubs.

Martin Breugst studierte Chemie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach seinem Master-Abschluss (2006) promovierte er im Bereich der physikalisch-organischen Chemie mit einem Promotionsstipendium des Fonds der Chemischen Industrie. Nach Abschluss seiner Dissertation (2010) arbeitete er als Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander-von-Humboldt Stiftung an der University of California, Los Angeles an verschiedenen Fragestellungen der theoretischen organischen Chemie. Seit Oktober 2013 forscht Martin Breugst als Nachwuchsgruppenleiter mit einem Liebig-Stipendium des Fonds der Chemischen Industrie am Department für Chemie an der Universität zu Köln.

Seine aktuelle Forschung befasst sich mit der Aufklärung von Reaktionsmechanismen sowie der Bedeutung von nicht-kovalenten Wechselwirkungen in der Katalyse.