zum Inhalt springen

Jun.-Prof. Dr. Lena Ansmann


Lena Ansmann ist Juniorprofessorin am Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft (IMVR) der Universität zu Köln und wurde im November 2015 in den Vorstand des Junior Faculty Clubs gewählt.

Lena Ansmann studierte Public Health / Gesundheitswissenschaften (B.A.) an der Universität Bremen. Im Anschluss absolvierte sie das zweijährige Masterprogramm Public Health an der Universität Bielefeld und der Malmö Högskola. Seit Februar 2010 war sie am IMVR als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Von 2014 bis 2015 war sie für die Koordination der Lehrveranstaltungen der Medizinischen Soziologie im Modellstudiengang Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln mitverantwortlich. Im Juli 2014 promovierte sie an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln mit einer kumulativen Dissertation zum Thema „Die Arzt-Patient Interaktion und der Kontext Krankenhaus - Untersuchungen zu sozialer Unterstützung durch Ärzte in der Versorgung von Brustkrebspatienten“. Ihre Dissertation wurde im Dezember 2014 mit dem Reinhold-Schwarz-Förderpreis für Psychoonkologie ausgezeichnet, der von der Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. (PSO), dem Verein für Fort- und Weiterbildung Psychosoziale Onkologie e. V. (WPO) sowie der Familie Schwarz seit 2013 jährlich vergeben wird. Im April 2015 wurde sie zur Juniorprofessorin für „Implementations- und Evaluationsmethoden in Heilpädagogik und Versorgungsforschung“ an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln ernannt. Seit April 2016 ist sie für die Koordination der Lehrveranstaltungen des IMVR im Masterstudiengang Rehabilitationswissenschaften und im Bachelorstudiengang Sonderpädagogische Förderung der Humanwissenschaftlichen Fakultät zuständig und ist stellvertretende Abteilungsleiterin der Abteilung Rehabilitationswissenschaft des IMVR.

Lena Ansmann beschäftigt sich in verschiedenen empirischen Forschungsprojekten mit organisationsbezogener Versorgungsforschung, Implementierung und Evaluation in Versorgungsorganisationen, Arbeit und Gesundheit und Personal-Patient Interaktion.