zum Inhalt springen

Kommission zur Qualitätsverbesserung in Studium und Lehre (QV-Kommission)

Die zentrale Qualitätsverbesserungskommission berät die Hochschulleitung über die Verwendung der zentralen Qualitätsverbesserungsmittel (vgl. §  4 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der Qualität in Lehre und Studium an nordrhein- westfälischen Hochschulen vom 1. März 2011). Die Hochschulleitung ist angehalten, den Vorschlägen der Kommission zu folgen.
Die QV-Kommission gibt außerdem ein Votum zu den Fortschrittsberichten ab, die die Hochschulleitung gegenüber dem Ministerium zu erstellen hat.

Zusammensetzung der QV-Kommission

Nach § 10 Abs. 7 der Grundordnung der Universität zu Köln gehören der QV-Kommission an:

  • sechs stimmberechtigte VertreterInnen aus der Gruppe der Studierenden,
  • drei stimmberechtigte ProrektorInnen oder vom Rektorat ernannte VertreterInnen aus der Gruppe der HochschullehrerInnen,
  • zwei stimmberechtigte VertreterInnen aus der Gruppe der Akademischen MitarbeiterInnen,
  • die Dezernentin bzw. der Dezernent aus dem Dezernat für Studierendenangelegenheiten der Hochschulverwaltung mit beratender Stimme.

Mitglieder der QV-Kommission

VertreterInnen aus der Gruppe der Studierenden

  • David Rütten, WiSo Fakultät
  • Christian Schlemann, Rechtswiss. Fakultät
  • Jonas Günther, Med. Fakultät
  • Peter Hacke, Phil. Fakultät
  • Alicia Buhk, Math.-Nat. Fakultät
  • Lucie Kühne, Humanwiss. Fakultät

ProrektorIn und vom Rektorat ernannte Vertreter aus der Gruppe der HochschullehrerInnen

  • Prof. Dr. Martin Henssler, Prorektor für Planung und wissenschaftliches Personal
  • Prof. Dr. Stefan Herzig, Prorektor für Lehre und Studium
  • Prof. Dr. Hans-Joachim Roth, Dekan Humanwiss. Fak.

VertreterIn aus der Gruppe der Akademischen MitarbeiterInnen

  • Dr. Rolf Thiele, Leiter Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
  • Dr. Julia Fath, Staatswissenschaftliches Seminar

Dezernent aus dem Dezernat für Studierendenangelegenheiten der Hochschulverwaltung

  • Jens Kuck, Dezernent Studierendenangelegenheiten

Antragsverfahren und Fördervoraussetzungen

Es gibt zwei unterschiedliche Antragsverfahren:


1. Zentrale Einrichtungen und zentrale Maßnahmen/Projekte (nicht Fakultätsprojekte):

Aufgrund der rückläufigen QVM-Zuweisungen an die Universität zu Köln seitens des Ministeriums und vor dem Hintergrund der bereits für zentrale Projekte/ Maßnahmen gebundenen Mittel können derzeit keine Anträge von zentralen Einrichtungen oder von zentralen Servicestellen der Universität zu Köln  angenommen werden. Eine Förderung aus QVM ist nur im Rahmen der Ausschreibung „Innovation in der Lehre“ möglich (Siehe Antragsverfahren 2).


2. Innovation in der Lehre:

Anträge auf zentrale QVM von Fakultäten und Instituten/Lehrstühlen können nur im Rahmen der Ausschreibung "Innovation in der Lehre“ eingereicht werden. Ausschreibungen finden (i.d.R.) alle 2 Jahre statt. Anträge außerhalb einer bestehenden Ausschreibung können leider nicht berücksichtigt werden.
Zentrale Einrichtungen/ Servicestellen haben ebenfalls die Möglichkeit Innovationsanträge im Rahmen der Ausschreibung „Innovation in der Lehre“ zu stellen.
Bekanntgegeben werden die Ausschreibung und die Fristen auf der Seite "Innovation in der Lehre" und per Rundschreiben an die Fakultäten. Es können nur Projekte gefördert werden, die der Verbesserung von Studium und Lehre an der Universität zu Köln dienen. Fakultätsübergreifende Projekte werden priorisiert.

Die zentrale Förderung aus QVM im Rahmen der Innovation in der Lehre ist auf max. 2 Jahre (4 Semester) begrenzt. Eine einmalig zugesagte Förderung kann nicht verlängert werden. Eine Anschlussfinanzierung aus zentralen QVM ist nicht möglich.
                                           


Verfahren der Mittelvergabe

Es ist folgendes Verfahren vorgesehen:

1.    Fristgerechter Mittelantrag an die QV-Kommission
2.    Beratung der QV-Kommission über den Antrag und Empfehlung an das Rektorat
3.    Beschluss des Rektorats
4.    Verfassen und Unterzeichnen einer Budgetierungsvereinbarung 
5.    Jährliche Mittelbereitstellung laut Budgetierungsvereinbarung

Die zentrale QV-Kommission vergibt Mittel nur im Rahmen dieser beiden genannten Verfahren. Für sonstige Fakultätsbedarfe aus dem Bereich Studium und Lehre wenden Sie sich bitte an die jeweilige dezentrale QV-Kommission der betroffenen Fakultät bzw. das Dekanat.