zum Inhalt springen

Konferenzpräsentation - Aufbaukurs

Leitung: Sabine Scheerer
Sprache: Deutsch
Empfohlen für: Doktorandinnen und Doktoranden in allen Phasen der Promotion
Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Dauer: 2 Tage

Datum: On demand - wenn genügend Anmeldungen eingangen sind, wird gemeinsam ein passender Termin gesucht.

Aufbauend auf den Basiskurs geht es in diesem Workshop darum, erfahrenere RednerInnen weiterführend zu unterstützen, ihre komplexen Forschungsthemen wirkungsvoll zu kommunizieren. Die TeilnehmerInnen haben Gelegenheit, an ihren konkreten Präsentationen ihren Präsentationsstil zu schärfen und sich somit nachhaltig auf dem wissenschaftlichen Parkett zu positionieren.

Die TeilnehmerInnen sind eingeladen, eine fünf- bis siebenminütige Präsentation mitzubringen, an der sehr individuell und zielgerichtet der eigene Präsentationsstil ausgebaut und geschärft wird. Wie überwinde ich die Distanz zu den Zuhörern? Wie halte ich die Spannung in meinem Erzählbogen bis zum Ende? Der Workshop bietet Raum für individuelle Bedürfnisse und Schwierigkeiten der TeilnehmerInnen.

Im Hinblick auf das Publikum und die eigene Absicht werden zielführende Präsentationsmöglichkeiten ausprobiert. Der Blick sowohl auf eine stimmige Argumentationsführung als auch deren Vermittlung wird geschult und dadurch das Zusammenspiel von Inhalt, Absicht und Eloquenz im eigenen Vortrag erfahrbar. Der bewusste Einsatz von Atem, Körper und Stimme wird gestärkt. Individuelles Feedback erweitert die Möglichkeiten der TeilnehmerInnen, selbstbestimmt die nachhaltige Wirkung Ihres Vortrags zu gestalten und sich zu damit zu positionieren. Eine Videoaufzeichnung am Ende des Workshops dokumentiert den Fortschritt.

  • Komplexe Forschungsinhalte wirkungsvoll kommunizieren
  • Authentischen Rede- und Vortragsstil schärfen
  • Vorträge zielgerichtet gestalten
  • Atem, Körpersprache, Stimme
  • Eine stimmige Selbstinszenierung
  • Videosequenz und individuelles Feedback

Sabine Scheerer

Sabine Scheerer ist ausgebildete Pantomime und seit 15 Jahren Trainerin für Körpersprache, Kommunikation und Präsentation. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist kommunikative Kompetenz im Berufsfeld Wissenschaft, z.B. Entwicklung eines persönlichen Vortragsstils, Erweiterung stimmlicher und sprachlicher Fähigkeiten sowie bewusste Körpersprache und Auftreten.