zum Inhalt springen

Zentrum für LehrerInnenbildung

Verstärkung in den Bereichen Information, Beratung und Praxisphasen am Zentrum für LehrerInnenbildung

Ziel des Zentrums für LehrerInnenbildung (ZfL) ist eine optimale Ausbildung künftiger Lehrkräfte zu gewährleisten. Das Serviceangebot in den Bereichen Information, Beratung und Begleitung der Praxisphasen soll dazu beitragen, Studierende im Rahmen ihres Studiums bestmöglich zu unterstützen und auf die Anforderungen des Berufsfeldes Schule vorzubereiten. 

Im Fokus des Projektes stehen:

  • Die Informationsangebote
  • Das Beratungszentrum
  • Die Praxisphasen im Bachelor 

Mit Hilfe der Qualitätsverbesserungsmittel wird das Team des Zentrums für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln (ZfL) weiterhin konsequent personell so verstärkt, dass in den Lehramtsstudiengängen eine hohe Informations- und Beratungsleistung erzielt und individuelle Beratung angeboten werden kann und die obligatorischen Praxisphasen den Ansprüchen an eine innovativ-moderne LehrerInnen(aus)bildung gerecht werden.

Projektfortschritt

Planung 2018

  • Die MitarbeiterInnen des ZfL-Beratungszentrums und des Gemeinsamen Prüfungsamtes sind Montag bis Mittwoch von 10-16 Uhr, Donnerstag von 10-18 Uhr und Freitag von 10-14 Uhr persönlich, telefonisch und per Mail zu erreichen
  • Da in vielen Coachings die Frage nach beruflichen Alternativen mit einem Lehramtsstudium aufkommt, wird nun regelmäßig im ZfL mit KollegInnen der Zentralen Studienberatung, des Career Service der Humanwissenschaftlichen Fakultät und des Career Service der Philosophischen Fakultät ein Workshop angeboten, in dem AbsolventInnen eines Lehramtsstudiengangs den eigenen außerschulischen Berufsweg vorstellen und die WorkshopteilnehmerInnen ihren eigenen beruflichen Weg reflektieren können
  • Die sehr erfolgreich gestartete neue Veranstaltungsreihe „Mein Weg in den Vorbereitungsdienst“ wird fortgesetzt und thematisch ausgebaut
  • Die Angebote im Berufsfeldpraktikum mit thematischem Schwerpunkt (z.B. Digitalisierung) werden weiter ausgebaut und im Laufe des Jahres evaluiert
  • Die Informationsangebote werden weiter ausgebaut und durch Zielgruppenbefragungen passgenauer auf die Bedürfnisse abgestimmt

2017

  • Im Jahr 2017 wurden 26.741 Anliegen im ZfL-Beratungszentrum bearbeitet und somit 3.627 mehr als im Jahr 2016 (15,7%). Durchschnittlich wurden täglich 114 Studierende beraten
  • Es wurden 103 jeweils 60-minütige Einzelfallberatungen durch entsprechend geschulte MitarbeiterInnen (Fachcoaches LehrerInnenbildung) durchgeführt
  • Das Beratungsangebot wurde durch 31 Informationsveranstaltungen flankiert
  • Die ZfL-Homepage wurde über 387.000 mal aufgerufen (Steigerung um 14%) und die ZfL-Facebook Seite hat Ende des Jahres knapp 3.000 Fans (Steigerung um 38%)
  • Laut der durchgeführten Zufriedenheitsbefragung sind 92,6 % der Studierenden mit der Beratung zufrieden. Die ZfL-BeraterInnen werden als freundlich (98 %), serviceorientiert (97 %) und kompetent (93 %) erlebt.
  • Durch einen Umbau der ZfL-Eingangstüren und des Beratungszentrums ist die Barrierefreiheit deutlich erhöht worden
  • Die Wissensdatenbank wurde im Rahmen des prozessorientierten Qualitätsmanagements grundlegend überarbeitet, aktualisiert und erweitert

2016

  • Integration des Gemeinsamen Prüfungsamtes für Lehramtsstudiengänge in das ZfL-Beratungszentrum mit zwei dauerhaft besetzten Beratungsplätzen
  • Evaluation des vom ZfL verantworteten Orientierungspraktikums und der Begleitveranstaltungen
  • Ausbau der Kooperationen und Angebote im Berufsfeldpraktikum
  • Umfassender Relaunch der ZfL-Homepage und Realisierung einer Facebookpräsenz

2015

  • Beratung der Studierenden zum Masterabschluss und zum Übergang in den Vorbereitungsdienst
  • Individuelle Beratung von Studierenden der auslaufenden Staatsexamensstudiengängen nach LPO 2003
  • Weiterentwicklung des ePortfolios zu einem Reflexionsinstrument mit erweiterten e-Learning-Funktionalitäten
  • Umsetzung des im Zuge der Modellakkreditierung neu zugeschnittenen Berufsfeldpraktikums

2014

  • Beratung der Studierenden zum neu eingeführten Praxissemester im Master of Education inklusive Erstellung von Informationsbroschüren
  • Zufriedenheitsbefragung unter den NutzerInnen des ZfL-Beratungszentrums im Rahmen der Qualitätssicherung
  • Erweiterung des ZfL-Navis für den Master of Education
  • Überarbeitung Erstsemesterflyer und Integration von Checklisten zum Studienstart

2013

  • Umgestaltung des ZfL-Beratungszentrums zur Windows Innovation Lounge mit Hilfe von Fundraising
  • Ausweitung der Öffnungszeiten und der telefonischen Beratung
  • Erfassung der Beratungsanfragen und -anliegen über Unipark im Rahmen der Qualitätssicherung
  • Erweiterung des ZfL-Navis um Einführungsveranstaltungen für Erstsemester und zu Sprachanforderungen
  • Ausbau des Studierendennewsletters und Erhöhung der Veröffentlichungsfrequenz (alle 2 Monate)
  • Internationalisierung in den Praxisphasen durch Projekte im Berfusfeldpraktikum und in Kooperation mit deutschen Schulen im Ausland

2012

  • Umstellung der E-Mail Beratung des ZfL-Beratungszentrums auf das Ticketsystem OTRS
  • Zusammenstellung aller lehramtsrelevanten Erstsemesterveranstaltungen in einem Flyer
  • Erweiterung des ZfL-Navis um Modulhandbücher, Prüfungsordnungen und Anerkennungsbeauftragte
  • Veröffentlichung eines Studierendennewsletters (1x Semester)
  • Professionalisierung der Beratung durch Weiterbildung und Beratungsleitlinien
  • Durchführung von Begleitveranstaltungen zum Orientierungspraktikum