zum Inhalt springen

Aktuell

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Ethnische Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt

Neue Studie des ISS: Wussten Sie schon, dass Anrufer mit türkischem Namen bei der Vergabe von Besichtigungsterminen für Wohnungen diskriminiert werden (aber nur wenn sie mit Akzent sprechen)?

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Loblied auf den Plagegeist

Zu Hause gehasst, in der Forschung geliebt: Die Fruchtfliege Drosophila ist Liebling und Haustier in vielen Laboren. Die Alternsforscherin Mirka Uhlirova vom Exzellenzcluster CECAD ist eine der Verehrerinnen und erklärt, was den kleinen Modellorganismus so besonders macht.

Humanwissenschaftliche Fakultät

Die Anderen sind schlechter als wir

Von rivalisierenden Sportvereinen bis hin zu multinationalen kriegerischen Auseinandersetzungen: In fast allen Konflikten wird die andere Gruppe abgewertet. Kölner Kognitionspsychologen haben hierzu eine neue Erklärung.

Rechtswissenschaftliche Fakultät

Kölner Jura-Studierende siegen in Den Haag

Zum zweiten Mal in Folge hat das Team der Kölner Universität den renommierten Telders Moot Court in Den Haag gewonnen. Der Wettbewerb simuliert ein Gerichtsverfahren, bei dem Jurastudierende aus aller Welt in einem fiktiven völkerrechtlichen Fall gegeneinander antreten.


Fotostrecken

vergrößern:

Feuer, Hitze und Licht

Glasbläserei an der Uni Köln
vergrößern:

Grüner wird's nicht

Forschung in der Atacama-Wüste

Lieblingsorte

Kölner Studierende über ihren Campus-Lieblingsort

Video

Möglichkeitsdenken: Utopien und Dystopien der Gegenwart (Prof. Dr. Wilhelm Voßkamp)

Der Wunsch nach einer perfekten Welt ist nicht neu - und heute doch brandaktuell. Denn in Zeiten von politischen, ökonomischen und militärischen Krisen drängen sich grundlegende gesellschaftliche Fragen auf: Wie soll sich das Verhältnis der Menschen untereinander und zur Natur vor dem Hintergrund endlicher Ressourcen gestalten? Was müsste der Mensch zu einer idealen Gesellschaft beitragen und wie könnte er Verantwortung für die Welt von (Über-)Morgen zeigen? Ringvorlesung "Utopien"