zum Inhalt springen

Meldungen

Professor Dr. Yoichi Ando ist Highly Cited Researcher im Fach Physik
Yoichi Ando ist auf der Liste Highly Cited Researchers 2017 als häufig zitierter Wissenschaftler im Fachbereich Physik genannt worden. Dieses Ranking, das von der Firma Clarivate Analytics durchgeführt wird, listet die obersten 1% der weltweit am häufigsten zitierten und einflussreichsten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in bestimmten Fachgebieten auf.
Ando ist seit 2015 Professor an der Universität zu Köln und vertritt am II. Physikalischen Institut den Bereich experimentelle Physik. Seine Forschungsschwerpunkte sind topologische Isolatoren und Supraleiter mit dem Ziel, topologische Majorana-Zustände als Bausteine für zukünftige Quantencomputer zu schaffen. Diese Forschung trägt langfristig zur Entwicklung neue Computer- und Netzwerkarchitekturen bei, die auf den Prinzipien der Quantenmechanik beruhen. In den Netzwerken werden extrem schnelle Prozessoren modular realisiert und optisch miteinander vernetzt. Rechen- und Netzwerkleistungen weit jenseits existierender Technologien würden Quantencomputer zu mächtigen Werkzeugen beim Design neuer Werkstoffe und Pharmazeutika oder der Gewährleistung sicherer Kommunikation machen.


Prof. Dr. Axel Ockenfels wurde als neues Mitglied in die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) gewählt. Als Arbeitsakademie berät acatech Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen, bietet eine Plattform für den Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft und engagiert sich zudem in der technikwissenschaftlichen Nachwuchsförderung.


Die Gleichstellungsbeauftrage der Universität, Annelene Gäckle, wurde  auf der Tagung und Mitgliederversammlung der LaKof NRW unter dem Titel "Gender Budgeting - Implementierung und Umsetzung an Hochschulen" an der FernUniversität in Hagen erneut als eine der vier Landessprecherin der LaKof NRW bestätigt und für eine weitere Amtszeit von 2 Jahren gewählt.

Die Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen und Universitätsklinika des Landes Nordrhein-Westfalen (LaKof NRW) ist ein Zusammenschluss der Gleichstellungsbeauftragten an öffentlichen Hochschulen und Uniklinika aus NRW mit derzeit 43 Mitgliedshochschulen. In dem Netzwerk finden Austausch, Kooperation und politisches Wirken auf Landesebene statt.
Ständige Vertreterinnen sind die vier Landessprecherinnen, zentrale Anlaufstelle ist die Koordinierungsstelle.

Als LaKof NRW setzen wir uns für die Gleichberechtigung von Frauen in Forschung, Lehre und Studium ein. Ziel ist die Erweiterung und Verbesserung der gesetzlich verankerten Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern an Hochschulen in NRW. Dahingehend greifen wir mit Stellungnahmen und Konzepten in die allgemeine hochschul- und gleichstellungspolitische Diskussion auf Landesebene ein. Dies z. B. sehr erfolgreich über verschiedene Gespräche und Stellungnahme im Rahmen des Novellierungsprozesses des Landesgleichstellungsgesetzes Ende 2016, in dem die Rechte der Gleichstellungsbeauftragten deutlich bestärkt wurden.


Dr. Anne Sanders

Dr. Anne Sanders, Inhaberin einer Juniorprofessur für Zivilrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Bonn, ist die venia legendi für die Fächer Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung, Gesellschaftsrecht und Zivilprozessrecht verliehen worden.


Dr. Dr. Frank Peinemann

Dr. Dr. Frank Peinemann, M.Sc.,Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Lehre und Forschung), tätig im IQWiG Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, ist die venia legendi für Kinder- und Jugendmedizin verliehen worden. 


Dr. Elena von Wirth

Dr. Elena von Wirth, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, ist die venia legendi für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie verliehen worden. 


Dr. Gerhard Johann Wittich Hapfelmeier

Dr. Gerhard Johann Wittich Hapfelmeier, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Sana-Klinikum Remscheid GmbH, ist für Kinder- und Jugendpsychiatrie umhabilitiert worden. 


Professor Dr. Ralf Mösges

Professor Dr. Ralf Mösges, Institut für Medizinische Statistik und Bioinformatik, ist zum 31.07.17 in den Ruhestand gegangen.


Dr. Hans Friedrich Fuchs

Dr. Hans Friedrich Fuchs, Klinik und Poliklinik für Allgemein- Viszeral- und Tumorchirurgie, ist die venia legendi für Viszeralchirurgie verliehen worden. 


Dr. Daniel Porres

Dr. Daniel Porres, Klinik und Poliklinik für Urologie, ist die venia legendi für Urologie verliehen worden. 


Dr. Roger Wahba

Dr. Roger Wahba, Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie, ist die venia legendi für Chirurgie verliehen worden.