zum Inhalt springen

Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation

Auf dieser Seite informieren wir Sie über den Bewerbungsprozess. Informationen zur Finanzierung oder der Einreise und dem Aufenthalt finden Sie hier.

 

Allgemeine Voraussetzungen

Allgemeine Voraussetzungen für die Anerkennung Ihres Hochschulabschlusses:
  1. Erfüllung der Voraussetzungen für eine Promotion an Ihrer Heimatuniversität
  2. Studium von mindestens 8 Semestern an einer wissenschaftlichen Hochschule mit abschließender Prüfung und in der Regel einer wissenschaftlichen Arbeit (Masterthesis)
Deutschkenntnisse

An allen Fakultäten kann sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch promoviert werden. Eine Promotion auf Englisch ist an einigen Fakultäten jedoch nur auf Antrag möglich. Unter Umständen ist es außerdem möglich, in einer anderen Sprache zu promovieren.

Bitte lassen Sie sich von Ihrem Doktorvater / Ihrer Doktormutter bestätigen

a) in welcher Sprache Sie die Dissertation verfassen wollen,

b) in welcher Sprache die mündliche Prüfung (Disputatio oder Rigorosum) stattfinden wird.

Promotionsordnungen

Informieren Sie sich in den entsprechenden Promotionsordnungen genau über die Voraussetzungen und den Ablauf einer Promotion. Je nach Fachgebiet müssen Sie beispielsweise über bestimmte Sprachkenntnisse verfügen oder an Doktorandenveranstaltungen teilnehmen.

Hier finden Sie die Promotionsordnungen der jeweiligen Fakultäten:

Kontakt zum Doktorvater / Doktormutter

Wenn Sie sich zu einem Promotionsstudium an der Universität zu Köln entschlossen haben, benötigen Sie eine/n wissenschaftliche/n Betreuer/in ("Doktorvater","Doktormutter").

Die in Frage kommenden Hochschullehrer/innen finden Sie auf den Internetseiten der einzelnen Fakultäten. Nehmen Sie frühzeitig Kontakt zu dem gewünschten Betreuer / der gewünschten Betreuerin auf.

Wenn Sie einen möglichen wissenschaftlichen Betreuer / eine mögliche wissenschaftliche Betreuerin anschreiben, fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • Vollständiger Lebenslauf
  • Darstellung Ihres wissenschaftlichen Werdegangs
  • Skizze Ihres Forschungsprojekts

Nimmt der/die Hochschullehrer/in Sie als Doktorand/in an, stellt er Ihnen eine "Betreuungszusage" aus.