zum Inhalt springen

Konferenzpräsentation

Leitung: Sabine Scheerer
Termin: Mittwoch, 19. Juli, 9-17 Uhr und Donnerstag, 20. Juli, 9-17 Uhr
Sprache: Deutsch
Empfohlen für: Doktorandinnen und Doktoranden in allen Phasen der Promotion
Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldung bis: Montag, 17. Juli (Anmeldefrist verlängert)

Ziel des Workshops ist es, unmissverständlich und damit wirkungsvoll zu kommunizieren. Eine Schauspielerin leitet die Teilnehmer°innen dazu an, in ihren Vorträgen klare und eindeutige Kernbotschaften zu vermitteln. Grundlegende Regeln eines nachhaltig überzeugenden Vortrags werden deutlich gemacht und trainiert. Eloquenz und Kompetenz werden erlebbar. 


Wie starte ich einen Vortrag? Wie wecke ich Interesse beim Publikum und halte die Aufmerksamkeit? Das sind die zentralen Fragen des Workshops, die beantwortet und trainiert werden. Im Zentrum stehen dabei aktive Übungen und deren vertiefende Wiederholung mit Blick auf den individuellen Fortschritt. Auf diese Weise stärken die Teilnehmer°innen ihren Erzählton und prüfen zugleich die zweckdienliche Struktur ihres Vortrags. Somit finden Sie zu einem eigenen, dynamischen Redestil und lernen Methoden kennen, diesen kontinuierlich weiter zu verbessern und selbstbestimmt zu gestalten.

Das Seminar bietet somit Raum, seine Fähigkeiten als Redner°in zielgerichtet auszubauen. Im Rahmen interaktiver Übungen werden die Teilnehmer°innen angeleitet, Atem, Körper und Stimme als unterstützendes Element zu integrieren. Ein schlagfertiger Umgang mit kritischen Fragen wird trainiert. Individuelles Feedback geben den Teilnehmerinnen ein hohes Maß an Input und vor allem Kriterien, die
Wirkung selbst erstellter Vorträge künftig sicherer einzuschätzen. Eine Videoaufzeichnung am Ende des Workshops dokumentiert den Erfolg. Inhalte in Stichworten:

Tag 1:

• Der erste Eindruck, überzeugend starten
• Interesse beim Publikum wecken und aufrechthalten
• Atem, Körpersprache, Stimme bewusst nutzen
• Authentischer Rede- und Vortragsstil
• Wahrnehmungsschulung, Zeichen deuten - Zeichen setzen


Tag 2:


• Entwicklung eines Erzählbogens
• Zugleich auf sich und auf andere konzentriert
• Schlagfertiger Umgang mit kritischen Fragen
• Von der Kompetenz zur Eloquenz
• Videosequenz und individuelles Feedback

Sabine Scheerer

Sabine Scheerer ist ausgebildete Pantomime und seit 15 Jahren Trainerin für Körpersprache, Kommunikation und Präsentation. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist kommunikative Kompetenz im Berufsfeld Wissenschaft, z.B. Entwicklung eines persönlichen Vortragsstils, Erweiterung stimmlicher und sprachlicher Fähigkeiten sowie bewusste Körpersprache und Auftreten.