Graduiertenkollegs

Weitere Informationen

Biowissenschaften: Graduate School for Biological Sciences

Die "Graduate School for Biological Sciences" wurde im Mai 2006 an der Universität zu Köln gegründet und ermöglicht ein breites internationales Promotionsstudium in den Biowissenschaften mit einem Schwerpunkt auf der molekularen Analyse biologischer Prozesse.
Die Graduiertenschule faßt bestehende Graduiertenprogramme zusammen und bietet im Rahmen des "Core Programme" zahlreiche studienbegleitende Unterstützungs- und Trainingsveranstaltungen für alle Studierenden der einzelnen Programme. Das zum Wintersemester 2006/07 neu installiertes "Fast Track Masters/Doctoral Programme" soll exzellenten Bachelor-Absolventen die Möglichkeit zur Promotion bieten. 
Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

Chinesisch, Lehramt Sekundarstufe II

Chinesisch als Ergänzungsfach im Rahmen der Staatsprüfung für das Lehramt in der Sekundarstufe II. Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist der Abschluß in einem anderen Lehramtsstudium für die Sekundarstufe II mit zwei Fächern einschließlich des Erziehungswissenschaftlichen Studiums bzw. die bereits vollzogene Aufnahme eines anderen Lehramtsstudiums für die Sekundarstufe II mit zwei Fächern einschließlich des Erziehungswissenschaftlichen Studiums. 
Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

Environmental Sciences (IMES) (englischsprachig) 

In addition to the specific environmental studies offered at other universities, interdisciplinary environmental studies covering different faculties is meant to be established for the first time in NRW (North-Rhine Westphalia) at the University of Cologne because of the numerous faculty-centred activities in research and teaching which are of environmental relevance. Thus the studies offer the possibility of more interdisciplinary work and applications than traditional studies. University training is divided into mandatory and optional subjects from the following main fields:

  • Atmosphere 
  • Biosphere
  • Geosphere
  • Hydrosphere
  • Environmental Technology
  • Environmental Medicine
  • Environmental Law
  • Environmental Economy
  • Environmental Sociology and Cultural Ecology
  • Environmental Education 
  • Spatial Environmental Methods

Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

Gasthörer- und Seniorenstudium

Die Universität zu Köln hat ihr Studienangebot für ältere Erwachsene nicht in Form von speziellen Seniorenstudiengängen profiliert, sondern als Teil und Beispiel eines wissenschaftlichen Weiterbildungsstudiums, das nicht an beruflichen Problemstellungen orientiert ist. An der Universität steht das gesamte Lehrangebot von wenigen Einschränkungen abgesehen den älteren Studierenden auch dann zur Verfügung, wenn sie nicht für ein ordentliches Fachstudium eingeschrieben sind. Somit können sie auch als Gasthörer am normalen Studienbetrieb teilnehmen. 
Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

Gesundheitsökonomie (Master-Studiengang)

Postgraduierten-Masterstudiengang für Mediziner, Zahnmediziner und Pharmazeuten 

  • Dauer: 4 Semester incl. Master-Arbeit 
  • Beginn: Sommer- und Wintersemester 

Ziel des Masterstudiengangs Gesundheitsökonomie, den die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät im Zusammenwirken mit der Medizinischen Fakultät durchführt, ist die Vermittlung theoretischer Qualifikationen und berufsbezogener Kenntnisse auf grundlegenden Gebieten der Gesundheitsökonomie zur weiteren Berufsqualifizierung nach Abschluß eines fachlich einschlägigen Hochschulstudiums.
Zugangsvoraussetzung für den postgradualen Studiengang nach Absatz 1 ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, Zahnmedizin oder der Pharmazie. 
Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

International Graduate School in Development Health and Disease

Die Graduate School wurde im Jahr 2001 vom Land Nordrhein-Westfalen eingerichtet. Sie bietet einen dreijährigen, englischsprachigen Promotionsstudiengang im Bereich der molekularen Biowissenschaften an. Jährlich werden bis zu zwanzig Studierende in das international und interdisziplinär ausgerichtete Programm aufgenommen.
Die Forschungsschwerpunkte der Graduate School sind Zell- und Entwicklungsbiologie, Evolutionäre Genomik, biomedizinische Genetik, molekulare Neurobiologie und molekulare Pflanzenwissenschaften, sowie die praktische Umsetzung in Mausmodellen. Das gemeinsame Grundthema ist die Funktion und Evolution von Genen und Genomen in ihrem jeweiligen biologischen Kontext. Zusätzlich zur Forschungsarbeit und den Begleitveranstaltungen werden den Promovierenden auch überfachliche Qualifikationen in sogenannten "soft-skill" Kursen vermittelt; außerdem trägt eine umfangreiche fachliche und außerfachliche Betreuung zur konzentrierten und erfolgreichen Arbeit der Studierenden bei.
Pro Jahr werden bis zu zehn Promotionsstipendien vergeben. Daneben werden maximal 10 sogenannte "assoziierte" Studenten, die ihre Promotion aus anderen Quellen finanzieren, in das Programm aufgenommen. 
Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy (IMPRS-SPCE)

The International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy (IMPRS-SPCE) is a joint international PhD Program of the Max Planck Institute for the Study of Societies (MPIfG) and the Department of Economics and Social Sciences of the University of Cologne.
Research explores the relationship between the modern economy and its social and political foundations. Building on a long tradition in sociology and political science, the school aims to combine and develop the approaches of new economic sociology, comparative political economy and organization studies. 
Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

Wirtschaftsjurist Weiterbildungsstudiengang

Dieser Studiengang richtet sich an alle Juristen mit mindestens einem Staatsexamen und bildet in 2 Semestern seine Teilnehmer auf hohem Niveau im Bereich Wirtschaftsrecht aus. Dabei ermöglicht das vielfältige Fächerangebot eine Spezialisierung, die den Absolventen zum gesuchten Experten für Wirtschaftskanzleien und mittlere bis große Unternehmen macht. Der Studiengang schließt mit dem Titel LL.M. oec. bzw. Master of Business Law (MBL) ab. 
Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

Weiterbildungskooperation von Universität zu Köln und Kölnischer Rückversicherungs-Gesellschaft AG / GeneralCologne Re

Die Universität zu Köln hat Ende Oktober 2001 mit der Kölnischen Rückversicherungs-Gesellschaft AG / GeneralCologne Re eine Kooperation auf dem Feld der beruflichen Fort- und Weiterbildung vereinbart. Im Rahmen dieser Kooperation werden derzeit folgende Fortbildungsseminare angeboten:

  • Versicherungsmediziner (Adressaten: Fachärzte)
  • Medizinischer Sachverständiger (Adressaten: Fachärzte)


Die Fortbildungsseminare schließen jeweils mit einem Zertifikat der Universität zu Köln ab, das die erfolgreiche Teilnahme an allen Modulen und der Abschlußprüfung bescheinigt. 
Weitere Informationen
 

Zum Anfang der Seite