zum Inhalt springen

Projekt Modellakkreditierung

Im Rahmen des Projekts Modellakkreditierung wurden die (Re-)Akkreditierungsverfahren der Ba-chelor- und Masterstudiengänge der Universität zu Köln nach einem einheitlichen Modell ausge-richtet. Im Ergebnis wurden die Akkreditierungszyklen der schulischen und nichtschulischen Studi-engänge synchronisiert und die Studiengangstrukturen und Prüfungsordnungen universitätsweit kompatibel gestaltet. Darüber hinaus sind Profilmerkmale des Modells „Studium im Fokus“ defi-niert worden, die die Bereiche Internationalisierung, Chancengleichheit, Innovation und Partizipati-on der Studierenden umfassen. Für Studierende bedeutet das Studium eines modellakkreditierten Studiengangs mehr Transparenz sowie Vergleichbarkeit und Fairness, Beschränkung der Prüfungs-belastung, ausgewiesene Verantwortlichkeiten und Ansprechpersonen sowie die Einbeziehung der Studierenden in die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung des Studiengangs.

Projektfortschritt

Das Projekt ist abgeschlossen.

 

2017

  • Die Überführung der in KLIPS 1.0 verbliebenen Studierenden in das neue System wird im Projekt Übergang fortgesetzt.
  • Im Nachgang des Projekts Modellakkreditierung findet eine Evaluation des Projekts und des Modells statt.

2016

  • Viele Studierende sind in die neuen Prüfungsordnungen und damit verbunden in das neue Campusmanagementsystem KLIPS 2.0 gewechselt.
  • Seit dem Wintersemester 2016/17 wird KLIPS 2.0 auch von den Studierenden in Studiengängen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät verwendet.

2015 

  • Begehungen der Bachelor-Master-Studiengänge durch externe Gutachter in 18 Clustern jeweils fachaffiner Studiengänge
  • Gemeinsam mit dem KLIPS-Team und dem Projekt Migration Campusmanagement: Übergang aus den akkreditierten in die reakkreditierten Studienstrukturen sowie gleichzeitige Überführung der Studierenden und deren Leistungsdaten in das neue Campusmanage-mentsystem (aus KLIPS 1.0 in KLIPS 2.0)  

2014

  • Externe Begutachtung des Modells „Studieren in Köln“
  • Erstellung der Akkreditierungsanträge der Bachelor-Master-Studiengänge unter Berück-sichtigung der Modellvorgaben 

2013    

  • Fortsetzung der Erarbeitung der Profilmerkmale des Modells

2012     

  • Vorbereitungsschritte für die synchronisierte Reakkreditierung der Bachelor- und  Master-studiengänge
  • Aufnahme der Arbeit des Lenkungsausschusses Modellakkreditierung
  • Erarbeitung der Profilmerkmale des Modells „Studieren in Köln“