zum Inhalt springen

L.Fritz Gruber-Preis 2012/2013

+ Ausstellung der "20 Besten"

Die von der Jury ausgewählten 20 besten Photos sind im Institut für Kunst und Kunsttheorie (Humanwissenschaftliche Fakultät, Gronewaldstraße 2, Gebäudeteil B, 2. Stock) bis 01.10.2013 ausgestellt und können Dienstag - Donnerstag zwischen 10 und 16 Uhr besichtigt werden.

 

+ Die Sieger des L. Fritz Gruber Preises 2012/13

1. Platz © Yasmina Yenimazman / Spieglein Spieglein

Diese fotografische Arbeit konnte die Jury für eine Erstplatzierung überzeugen: formale und inhaltliche Reduktion bei gleichzeitiger bildlicher Beredtheit. Das Motiv der Spiegelung provoziert räumliche und thematische Komplexitäten

 

2. Platz © Darja Shatalova / Im Wandel

 

Diese technisch gelungene, formal überzeugende und inhaltlich dichte architekturfotografische Arbeit konnte die Jury für eine Zweitplatzierung überzeugen.

 

3. Platz © Viktoria Burkert / Stiller Zweifel

 

 

+ Jurysitzung

Am 10. Juli 2013 tagte die 14-köpfige Jury unter dem Ehrenvorsitz von Renate Gruber und ermittelte in einer knapp 3-stündigen Sitzung die ersten 3 Preisträger, sowie weitere 17 Photos als „20 Beste“. Das Thema des Wettbewerbs „Aufbruch – Umbruch – Abbruch“ wurde sehr vielfältig bearbeitet. Motivisch dominierte unter allen 150 Einsendungen an erster Stelle das Thema Architektur – sowohl am Campus unserer Universität als auch auf der ganzen Welt. Ebenso vielfältig setzt sich die Jury aus externen und internen Fachbereichen der Universität zusammen, so zum Beispiel:

v.l.n.r.: Merle Hettesheimer (Universität zu Köln, Abteilungsleitung Presse und Kommunikation); Prof. Dr. Heidi Helmhold (Universität zu Köln, Geschäftsführung für Kunst und Kunsttheorie); Ehrenvorsitzende Renate Gruber; Altrektor Prof. Dr. Dr. Tassilo Küpper; Nadia Ismail (Universität zu Köln, Institut für Kunst und Kunsttheorie)

Preisverleihung: Mittwoch, 17. Juli 2013 um 18.00 Uhr Im Institut für Kunst & Kunsttheorie, Gronewaldstraße 2, 50931 Köln.
http://mbr.uni-koeln.de/kunst/

Die von der Jury ausgewählten 20 besten Arbeiten werden bei der Preisverleihung der Öffentlichkeit vorgestellt und anschließend auf unserer Internetseite präsentiert. Alle Einsendungen werden bei uns archiviert und bei Bedarf den Einrichtungen der Universität zur Verfügung gestellt - selbstverständlich unter Nennung des Copyrights des / der Photographen/Photographin. 

Die Ausrichtung des Wettbewerbs wird ermöglicht durch den fgs, Verein zur Förderung des Gasthörer- und Seniorenstudiums.

Preisgelder:

1. Preis 1000 €, gestiftet von: Photographische Sammlung, Sk-Stiftung Kultur

2. Preis   500 €, gestiftet von: Kunsthaus Lempertz

3 .Preis   300 €, gestiftet von: KölnAlumni - Freunde und Förderer der Universität zu Köln e. V.