Urkundenübergabe

350 Stipendiatinnen und Stipendiaten, Förderer und Vertreterinnen und Vertreter der Universität zu Köln wurden am 3. Dezember 2013 in der Aula vom Rektor der Universität zu Köln, Professor Dr. Axel Freimuth, zu einer feierlichen Urkundenübergabe im Rahmen des Stipendienprogramms begrüßt.

Insgesamt 304 Stipendien werden zum Wintersemester 2013/14 an besonders qualifizierte Studierende vergeben. Möglich machen das zahlreiche private Förderer und Unternehmen.

Besonders erfreulich ist es, dass neben den 293 Deutschlandstipendien in diesem Jahr sechs Sozialstipendien sowie fünf Stipendien für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung vergeben werden. Damit unterstützt das Stipendienprogramm an der Universität zu Köln auch gezielt Studierende, die auf finanzielle Hilfe angewiesen sind oder aus anderen Gründen bei ihrem Studium mit Hindernissen zu kämpfen haben.

Stellvertretend für die Stipendiatinnen berichtete die Stipendiatin Petra Keller in ihrer Rede davon, wie wertvoll die Unterstützung durch das Stipendienprogramm für sie ist und wie der Erhalt des Stipendiums ihr Studium erleichtert.

Zudem diskutierte Bruno Wenn, Geschäftsführer der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, mit dem Rektor der Universität zu Köln, Prof. Dr. Axel Freimuth, über "Chancen schaffen durch Förderung und Vielfalt". Dabei betonten beide wie wichtig aus ihrer Sicht sowohl die Förderung von herausragenden Leistungen als auch die Schaffung von Zugangsgerechtigkeit ist.

Im Anschluss erhielten die Förderer von Vertreterinnen und Vertreter der sechs Fakultäten die Urkunden für ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten überreicht, die sie beim anschließenden Get Together persönlich an ihre Stipendiaten weitergeben konnten.