zum Inhalt springen

Nachwuchs

Förderung von NachwuchswissenschaftlerInnen an der Universität zu Köln

Ziel der UoC Advanced Postdoc Grants ist es, die Arbeitsbedingungen exzellenter NachwuchswissenschaftlerInnen durch eine zusätzliche Forschungsförderung noch attraktiver zu gestalten und die finanzielle Unabhängigkeit zu stärken. Im Zukunftskonzept wurden zwischen 2012-2018 in vier Ausschreibungsrunden 17 UoC Advanced Postdoc Grants vergeben. 100% der Geförderten sind in der Wissenschaft verblieben, davon alleine 76% an der Universität zu Köln. Im Zukunftskonzept wurden außerdem 28 UoC Postdoc Grants an NachwuchswissenschaftlerInnen kurz nach der Promotion vergeben, um die weitere wissenschaftliche Qualifizierung durch ein eigenständiges Forschungsprojekt zu stärken. 27 der 28 geförderten UoC Postdocs sind in der Wissenschaft verblieben. Beispielhaft sind hier einige der wissenschaftlichen Erfolge der ehemaligen Geförderten genannt:

  • Prof. Dr. Carsten Busse (1. Ausschreibungsrunde) wurde in 2017 zum W3-Universitätsprofessor für Experimentelle Nanophysik ernannt.

  • Aus dem Exzellencluster CECAD erhielt Dr. Matteo Bergami, der in der 2. Ausschreibungsrunde mit einem UoC Advanced Postdoc Grant gefördert wurde, in 2017 einen Ruf zur W2-Professur.

  • Dr.‘in Uta Reinöhl (Linguistik) hat in 2014 einen UoC Postdoc Grant eingeworben und ist Co-PI im SFB 1252 „Prominence in Language“. Dr.’in Reinöhl wird ab 2019 eine Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe an der Universität Mainz leiten.

  • Ebenfalls Co-PI im SFB 1252 ist Dr.‘in Sarah Verlage (Heilpädagogik und Rehabilitation), die in der 1. Ausschreibungsrunde einen UoC Postdoc Grant eingeworben hat.

  • Prof. Dr. Roland Imhoff, der in der 2. Ausschreibungsrunde einen UoC Advanced Postdoc Grant eingeworben hat, hält nun eine Professur für Sozial- und Rechtspsychologie (W2) am Psychologischen Institut der Gutenberg-Universität Mainz inne.

  • Dr.‘in Olga Stavrova ist seit 2018 Assistant Professor an der Tilburg University (Niederlande) im Bereich der Sozialpsychologie. Sie hatte in der 1. Ausschreibungsrunde einen UoC Postdoc Grant erhalten.

  • Aus der noch laufenden 4. Ausschreibungsrunde ist Dr. Timo Röttger (Phonetik) als Postdoctoral Fellow an die Nortwestern University in Evanston, Illinois gegangen.

  • Dr. Jan Ruppert (3. Runde, UoC Postdoc) hat an der Universität Tübingen eine Assistenzprofessur im Bereich der Vegetationsökologie angenommen.

  • Dr. Max Engel (1. Ausschreibung, UoC Postdoc) ist jetzt Postdoctoral Fellow am Royal Belgium Institute of Natural Sciences in Brüssel. Dr. Engel wurde 2014 mit dem Max Delbrück Junior Preis ausgezeichnet.

Informationen zu der Förderlinie und den Ausschreibungsrunden der UoC Advanced Postdoc Grants und UoC Postdoc Grants sind hier gelistet.

1 / 2

Mobility Grants

Mobility Grants for National and International Young Faculty“, ein Förderprogramm des Zukunftskonzepts, unterstützt die internationale Vernetzung von NachwuchswissenschaftlerInnen durch die Förderung von Kurzaufenthalten im Ausland und Gastaufenthalten von internationalen Postdocs an der Universität zu Köln. Seit Einführung des Programms im Jahr 2016 wurden 99 NachwuchswissenschaftlerInnen gefördert. Knapp 60% der Kurzaufenthalte waren an Universitäten außerhalb Europas. Es wurden Forschungsaufenthalte von bis zu vier Wochen, u.a. an der Massey University (Auckland), der Universität Yaoundé (Kamerun), dem Árni Magnússon Institute for Icelandic Studies (Island), der Al-Quds-University (Ost-Jerusalem) und dem Staatlichen Institut für russische Literatur der Russ. Akademie der Wissenschaft (St. Petersburg) gefördert. Eindrücke der Grantees von ihren Aufenthalten können Sie hier lesen:

1 / 3