zum Inhalt springen
Bild: Brian Jackson - Fotolia

Teilprojekt "Bildungsgerechtigkeit"

Dass Jugendliche und junge Erwachsene aus sogenannten nichtakademischen Elternhäusern und/oder aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte mehr Hürden beim Zugang zur Hochschule erfahren, das Studium häufiger nicht abschließen und auch nach dem Hochschulabschluss auf dem Weg in den Beruf weiterhin benachteiligt werden, zeigt, wie soziale Ungleichheiten und strukturelle Bildungsungerechtigkeiten zusammenhängen und auf individueller Ebene wirkmächtig werden.

Um Bildungsgerechtigkeit dauerhaft und nachhaltig als Aufgabe der Hochschule zu etablieren, um Bildungsungerechtigkeiten langfristig abzubauen, müssen Akteur*innen auf allen Ebenen – ob Forschung, Lehre oder Verwaltung – für spezifische Ungleichheitsfragen sensibilisiert und in die Diversity-Strategieentwicklung der Universität zu Köln mit einbezogen werden.

Im Rahmen des Teilprojekts „Bildungsgerechtigkeit“ haben wir uns mehrere Ziele gesetzt.
Zum einen sollen zunächst etablierte, aber oftmals nicht ausreichend differenzierte und teilweise reifizierende und stigmatisierende Begrifflichkeiten –  wie beispielsweise „Migrationshintergrund“ oder „Bildungsferne“ – gemeinsam kritisch reflektiert werden. Darauf aufbauend soll eine präzise und möglichst nichtdiskriminierende Terminologie formuliert sowie gemeinsame theoretische Bezüge des Teilprojekts skizziert werden.
Zum anderen möchten wir bereits innerhalb der Universität zu Köln bestehende Maßnahmen und Projekte zum Abbau von Bildungsungerechtigkeit sichtbarer machen und vernetzen, sowie neue Maßnahmen auf allen Ebenen (Forschung, Lehre, Verwaltung) konzipieren und implementieren.

Gemeinsam möchten wir die Sensibilisierung für Zuschreibungs- und Diskriminierungsprozesse innerhalb der Institution, aber auch in der wissenschaftlichen Wissensproduktion schärfen, und konkrete Ziele benennen, um ein diversitätssensibles und bildungsgerechtes Hochschulumfeld zu schaffen.

Leitung:
Prof.’ Dr. Argyro Panagiotopoulou
Sprecherin des Kompetenzfeldes V SINTER Soziale Ungleichheiten und Interkulturelle Bildung
&
Ann-Kristin Kolwes
Projektkoordinatorin Erste Generation Promotion Mentoring+
Albertus Magnus Graduate Center

Studentische Hilfskraft:
Jonas Bischof

Kontakt:
jonas.bischof@uni-koeln.de